-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Facebook-Nutzer melden uns erneut ein Video und zum Wiederholten male wir Facebook für schlimme und grausame Videos missbraucht. Manche Nutzer schreiben uns, dass sie nach diesen Szenen weinen mussten und die Bilder nicht mehr aus Ihrem Kopf bekämen.

Was ist hier passiert? Ist das Video echt? Warum darf man so etwas auf Facebook posten bzw. warum lässt Facebook es überhaupt zu, dass so etwas veröffentlicht wird?

Diese uns ähnliche Fragen werden uns immer wieder zu solchen Videos gestellt.

In diesem aktuellem Fall, geht es um einen Jungen der einen Welpen missbraucht und schlussendlich tötet.

Um recherchieren zu können , mussten wir uns dieses Video ebenfalls ansehen und wir möchten an dieser Stelle nicht diverse Details der Videoaufnahme erwähnen. Wer über dieses Video stolpern sollte, wird anhand des ersten Screenshots von uns erkennen bzw. wissen von welchem Video wir sprechen.

image

Unsere Recherche ergab folgendes:

Der Junge in dem Video heißt Navin oder Navindran und er ist 15 Jahre alt. Er lebt in Bahu (Bahu ist ein osttimoresischer Ort. Osttimor ist ein Inselstaat in Sodostasien)

Der Junge fand den Hund in einem verlassenen Haus und quälte diesen bis der Hund am Ende tot war.

Mittlerweile ist bekannt, dass der Junge bereits festgenommen wurde.

image

Screenshot: mymediahubonline

Bei unserer Recherche sind wir auf Facebook auf eine Userin gestoßen, die sich für den Jungen nun einsetzen dürfte!

Sie erhebt Vorwürfe der Gesellschaft gegenüber. Der Junge habe als Kind seine Mutter verloren. Danach wurde er psychisch von der zweiten Frau seines Vaters (Stiefmutter) psychisch musshandelt und der Junge wurde bei seiner Tante untergebracht.

Um Aufmerksamkeit zu erzeugen, hat der Junge nun dieses Video auf Facebook veröffentlicht.

Die Userin die nun auf Facebook einen Aufruf gestartet hat möchte, dass der Junge nicht ins Gefängnis gesteckt wird. Sie meinte, dass dadurch noch mehr Hass in ihm hochkomme. Ihrer Meinung nach wäre es besser, wenn  sie ihm eine Tierheim zeige und wie man mit Hunden umzugehen habe.

image

image

Facebook-User teilen sich nun in zwei Gruppen!

Die eine Gruppe findet die Bestrafung in Ordnung, die andere wiederum steht hinter der Aktion der Userin.

Aber was ist mit Facebook?

Unserer Meinung nach gehört dieses Video NICHT auf Facebook. Aus unserer Sicht erfüllt dieses Video keinerlei journalistischen Wert. Bei diesem Video handelt sich um eine reine Gewaltdarstellung!

-Mimikama unterstützen-