Produktempfehlung: Kaspersky lab

Premnitz – Gestern Nachmittag hielten sich ein dreizehnjähriges Mädchen, ihre Freundin sowie ein 16-jähriger Bekannter der beiden gemeinsam auf einer Anhöhe, nahe des dortigen Badestrandes auf.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Hinzu kamen zwei unbekannte Jugendliche, von denen einer versuchte die Dreizehnjährige zu küssen. Diese drehte sich jedoch ab und sagte, dass sie das nicht wolle. Daraufhin wollte der Unbekannte ihr den Rucksack vom Rücken reißen und offensichtlich an sich nehmen.

Dabei ging der 16-jährige Bekannte des Mädchens dazwischen und wurde sofort von dem Unbekannten mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht geschlagen. Auch als er am Boden lag, soll der Unbekannte noch mit den Schuhen gegen den Jugendlichen getreten haben. Der Begleiter des Täters filmte die Tat derweil mit seinem Handy. Erst als weitere Zeugen von der Terrasse einer nahe gelegenen Gaststätte eingriffen und kundtaten, die Polizei verständigt zu haben, ließen die beiden von dem Verletzten ab und flüchteten in Richtung Vistrastraße.

Der 16-Jährige wurde durch die Schläge und Tritte so schwer verletzt, dass er durch die Rettung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die Polizei nahm Anzeigen wegen Körperverletzung, versuchten Raubes sowie versuchter sexueller Nötigung auf.

Es werden weitere Zeugen gesucht, die das Tatgeschehen gesehen haben und Angaben zu den Tätern machen können. Ersten Hinweisen zur Identität der Täter geht die Polizei derzeit nach. Zeugen können sich unter 03321-400-0 in der Polizeiinspektion Havelland melden.