Lindenfels – Vor einer Spielothek in der Nibelungenstraße wurden am Donnerstag (19.10.) gegen 18.00 Uhr drei Jugendliche mit mehreren Schüssen aus einem vorbeifahrenden Auto heraus beschossen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Verletzt wurde niemand. Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen konnten die Beamten einen 42 Jahre alten Tatverdächtigen aus Fürth vorläufig festnehmen.


Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Tatwaffe um eine Softair-Waffe. Die Polizei stellte die Waffe sicher. Wo genau die Hintergründe für die Tat liegen, ist nun Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Der 42-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen Bedrohung sowie wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

-Mimikama unterstützen-