Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Dieses Foto kursiert seit beinahe 10 Jahren im Internet

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wir erhielten Anfragen zu einem nicht aktuellen Facebook-Statusbeitrag.

Auf dem Bild ist ein Mann zu sehen, der als Trophäe einen anscheinend von ihm erlegten Wolf in den Armen hält.

Die Aufforderung über dem Bild ist sehr deutlich: “Bitte teilen Sie dieses Foto, damit die zuständige Behörde ihn identifizieren und anzeigen kann. Danke”

Der Statusbeitrag ist aus dem Jahre 2015, verunsichert jedoch noch immer Nutzer, die sich Fragen stellen wie: “Kann ein Wolf wirklich so groß werden?” “Wer ist der Mann auf diesem Bild?” “Ist das ein Fake?”

Um diesen Beitrag geht es:

image

Kommen wir also zu Frage Nummer 1:

Kann ein Wolf wirklich so groß werden? Ist das wirklich ein Wolf auf dem Bild?

Ja, es handelt sich um einen Timber-Wolf.

Diese Unterart der Wölfe kann bis zu 90 cm groß und bis 140cm lang werden und ein Gewicht von über 45kg haben.

Daher kann es sich bei dem Tier sehr wohl um einen Timber-Wolf handeln, allerdings ist eine Abgrenzung zu einem großen Hund, z.B. Malamute nur aufgrund eines Bildes sehr schwierig zu treffen.

Mit Blick auf die Art des Tieres liegt die Herkunft des Bildes sehr wahrscheinlich in Kanada oder den nördlichen Staaten der USA.

Das Bild taucht in den verschiedensten Blogs auf und wurde von unseren Kollegen von Snopes das erste mal 2009 gepostet.

Was uns zu Frage Nummer 2 führt:

Wer ist der Mann auf diesem Bild?

Der Ursprung des Bildes und der Mann darauf sind aber unbekannt.

Sicher lässt sich nur sagen, dass die Aufnahme nicht aus Idaho kommt und bereits 2009 im Netz war. Der Ursprung des Bildes ist höchstwahrscheinlich Kanada, da die Timber-Wölfe dort größer sind, als in den USA.

In Kanada und den USA ist das Bejagen der Wölfe erlaubt und es macht daher auch keinen Sinn, dieses Bild weiter zu teilen, um den Jäger ausfindig zu machen.

Es stellt keinen Rechtsbruch dar, einen Wolf in Kanada und den USA zu jagen (im Rahmen des Jagdrechtes).

Abschließend mit Frage Nummer 3

“Ist das ein Fake?”

kann gesagt werden:

Es handelt sich hier um KEINEN FAKE.

Dieses Foto kursiert bereits seit 2009 im Internet.

Der Wolf ist echt.

Der Ursprung dieses Bildes ist nicht konkret zu ermitteln.

Autor: Anke M. – mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady