-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Und hier gibt es mal wieder gaaaaaanz viel ….. nichts zu gewinnen. Dennoch hält es die User nicht davon ab, hoffnungsfroh ihre Wunschfarbe einzugeben, und die Seite fleißig zu teilen. Und danach ein teures Gewinnspiel einzugehen. Und dann noch ein Gewinnspiel ….


SPONSORED AD

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-


Aber ganz langsam und von vorne. Auf der Facebookseite “Smart Mobil” wird viel. Viele Versprechen, keine vertrauenswerten Angaben, aber dafür Interaktion en masse! denn wie immer, ja wie  auf allen Bullshit “iPhone/Samsung/Tablet nonsense” Verschenkseiten gilt auch hier:

Hallo Leute!
Wir werden zum Start unserer neuen Seite 300 iPhone 6s verlosen für alle Facebook Fans Wenn du teilnehmen möchtest, musst du einfach nur folgendes tun:
1) Fanpage & Foto liken
2) Teile diesen Beitrag
3) Kommentiere deine Farbe: Gold, Roségold, Silber oder Space Grau.
4) Überprüfe ob du zu den auserwählten gehörst:
(Link entfernt)

Das Teilen in Gruppen erhöht die Chance um 10x.Nur Personen, die alle Schritte abgeschlossen haben, können teilnehmen. Der Versand erfolgt am 31.3.2016.

Der Veranstalter und Betreiber wird leider nicht genannt.

image

Punkte 1-3 sind der übliche Interaktionsquatsch, mit dem die Gruppeninteraktion gefördert und vergrößert wird und man sich zur Schau stellt, das man diesem Unsinn gefolgt ist. Punkt 4 jedoch wird richtig gefährlich: dahinter steckt ein SMS-Gewinnspiel für 1,99 € pro SMS!

Fieses Ding!

Denn auf dieser Seite wird scheinbar das Gewinnspiel von “Smart Mobil” weitergeführt, ist es aber nicht! Es handelt sich hier um ein Affiliate Programm, welche vom Seitenbetreiber verlinkt wurde. Hier wird einfach so getan, als ob es das Gewinnspiel ist, und zwar mit bösen Absichten, denn die Teilnahme an DIESEM Spiel ist teuer:Es handelt sich um ein SMS-Fragequiz mit den Kosten von 1,99 € pro SMS!

image

Regeln und Veranstalterimpressum sind natürlich NICHT zu finden, lediglich der Dezente Hinweis auf die Kosten am Ende der Seite. Das ist schon durchaus unfair. Aber es geht noch besser, die “Ausschlachtung” des Besuchers ist noch nicht beendet:

Noch ein Gewinnspiel

Wer also seine Telefonnummer eingegeben hat, wird daraufhin weitergleitet zu einem …. Gewinnspiel. Ein weiteres Affiliate Programm ist dahinter geschaltet. Für alle, die vielleicht nicht mitgezählt haben: es handelt sich hierbei um das DRITTE Gewinnspiel in Folge. Es soll jedoch der Anschein erweckt werden, als sei es immer noch lediglich ein Gewinnspiel.

Dies hier ist ein Datenkraken Klassiker, bei dem man für die Teilnahme zustimmen muss, dass man mit Werbung “beglückt” werden darf. Gibt es hundertfach, beschreiben wir nahezu täglich. Die Daten erhält der Gewinnspielveranstalter Proleagion.

Resümieren wir!

Also, wir haben

  1. ein Lockvogelgewinnspiel auf Facebook
  2. ein dahinter verlinktes SMS-Gewinnspiel
  3. am Ende ein klassisches Datenkrake-Gewinnspiel

 

Seriöse Gewinnspiele sehen aber anders aus

Woran erkennt man als Nutzer Gewinnspiele die nicht seriös sind?

Fehlt das Impressum, sollte man vorsichtig werden, außerdem sollte man immer darauf achten, dass es Teilnahmebedingungen gibt, die erklären, wer überhaupt an dem Gewinnspiel teilnehmen darf (Altersbeschränkungen, Länderbeschränkungen, oder auch „Mitarbeiter von xy sind von der Teilnahme ausgeschlossen“ etc.)

Gehen wir Punktuell vor:

Inhaber der Seite: Nicht vorhanden
Impressum: Nicht vorhanden
Teilnahmebedingungen: Nicht vorhanden
Freistellung gegenüber Facebook: Nicht vorhanden und
Die Preise, die die Nutzer gewinnen können, sind immer sehr hochwertige und teurer Preise!

 

Der Ablauf auf diesen Gewinnspielseiten ist immer gleich: Liken, Teilen, Kommentieren.

Also jene 3 Interaktionen, mit denen eine Seite die meiste Reichweite auf Facebook erzielt, ohne auf Facebook bezahlte Werbung schalten zu müssen. Klar gibt es Gewinnspielrichtlinien, die von Facebook herausgegeben wurden, aber diese interessiert den Ersteller solcher Seiten nur sehr wenig bis gar nicht und Facebook selbst reagiert hier auch nicht. Es gibt für dies nicht einmal eine gesonderte Meldefunktion/Option, die man als User nutzen könnte. Auch von der rechtlichen Seite her laufen diese Gewinnspiele nicht korrekt ab, denn gerne wird auf Teilnahmebedingungen, sowie auch einen Kontakt bzw. auf ein Impressum verzichtet.

Wir behaupten einfach mal alles ausgemachter Blödsinn, lassen uns aber gerne eines Besseren belehren!

Begründung:

  1. kein Impressum. Mit wem haben wir es hier zu tun?
  2. keine Nutzungsbedingungen- oder keine Teilnahmebedingungen. Wer darf hier überhaupt an einem Gewinnspiel teilnehmen? (Ort, Alter usw.)
  3. Bekanntgabe des Gewinners. Wo und wie wird ein Nutzer kontaktiert?
  4. Wo ist der Hinweis, dass die Gewinnspiele in keiner Verbindung zu Facebook stehen?

Billige und unerlaubte Tricks!

Solche Gewinnspiele, bei denen man “den Beitrag teilen muss um einen Gewinn abstauben zu können, sind ganz billige sowie auch unerlaubte Tricks um mehr Fans für seine Seite zu gewinnen.
In 99,9% der Fälle, so wie wir diesen oben beschrieben haben, steckt kein echter Gewinn dahinter!

Liebe Freunde der Blasmusik! Hört auf Facebook-User so zu veräppeln!