Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Seit längerer Zeit gibt es bereits einen Fake, der im neuen Gewand, dank des Erscheinens von iPhone 6 und iOS 8, die Runde macht. Es handelt sich um jene, angelblich offizielle Ankündigung von Apple:

image

Hier mal die Übersetzung:

Was ist Wave?

Wave ist unsere neueste und größte Entwicklung für iOS8. Durch Wave können Sie Ihr Gerät kabellos durch Mikrowellen aufladen. Wave kann benutzt werden, um den Akku ihres Gerätes mittels einer handelsüblichen Mikrowelle schnell aufzuladen.

Wie nutzt man Wave?

Wave wird automatisch aktiviert, wenn Sie auf iOS updaten. Nun können Sie Ihr Gerät mit einem Mikrowellengerät innerhalb von eineinhalb Minuten aufladen. (40 Sekunden bei 700W oder 70 Sekunden bei 800W. Bitte laden Sie es nicht länger als 300 Sekunden).

Wie funktioniert Wave?

iOS8 enthält neue Treiber, die mit dem Funk-Basisband des Gerätes kommunizieren, was es erlaubt, dass es sich mit den Mikrowellen-Frequenzen synchronisiert und dadurch den Akku wieder auflädt.

Das klingt ja doch recht beeindruckend… besonders für Techniklaien.

Und wir überlesen da mal gekonnt den logischen Fehler, dass das Aufladen länger dauert, wenn die Mikrowelle stärker ist. Die Meldung kommt ja augenscheinlich von Apple, die müssen es ja wissen. Und als braver User vertraut man natürlich allem, wo das Apple-Logo zu sehen ist.

Keine gute Idee!

image

image

Wir können uns vorstellen, dass die Enttäuschung da groß war.

Natürlich kommt diese Meldung nicht von Apple, sondern hat seine Geburt höchstwahrscheinlich in dem berühmt-berüchtigten 4Chan-Forum erlebt, Brutstätte von so vielen gemeinen Fakes.

Auch technisch ist es unmöglich, ein Smartphone so aufzuladen. Eine Mikrowelle funktioniert so, dass Wassermoleküle (und ja, die sind auch in Smartphones zu finden) in starke Bewegung versetzt werden und dadurch Reibung erzeugen, die sich wiederrum in Wärme umwandelt… was dann zu einem iPhone-Barbecue führt.

Es wird mit Sicherheit auch in Zukunft bei jedem neuen Gerät, ob Android oder Apple, dieser Fake wieder und wieder auftauchen, und es wird immer genug Leute geben, die darauf hereinfallen.

Aber ihr nicht. Nicht mehr. 😉

Zusatzinfo: Im Jahre 2013 gab es bereits einen ähnlichen Vorfall. Damals wurde den Usern vorgemacht, dass das iOS7 wasserdicht sei!

Sah damals so aus:

image
Quelle: http://betabeat.com/2013/09/hey-dummies-dont-believe-anyone-who-tells-you-ios7-is-waterproof/

Autor: Ralf, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady