iPhone und iPad: Ältere Geräte dringend aktualsieren

iPhone 5-Nutzer sollten ihr Smartphone dringend aktualisieren!

Von | 30. Oktober 2019, 12:10

Benutzer des älteren Modells iPhone 5 sollten sich sputen: Nur noch bis zum 2. November ist Zeit für ein Update!

Ab kurz vor 0:00 Uhr UTC am 3. November 2019* benötigt das iPhone 5 ein iOS-Update für genaue GPS-Ortung und weitere Verwendung von Funktionen, die auf dem richtigen Datum und der richtigen Uhrzeit basieren, einschließlich App Store, iCloud, E-Mail und Webbrowsing, so der Apple-Support.

iOS-Version des Geräts prüfen

Nachdem Sie Ihr iPhone 5 aktualisiert haben, können Sie überprüfen, ob das Update erfolgreich war:

  1. Öffnen Sie die App „Einstellungen“.
  2. Tippen Sie auf „Allgemein“ und dann auf „Info“.
  3. Prüfen Sie die Zahl neben „Softwareversion“.

Die aktualisierte Software-Versionsnummer sollte 10.3.4 sein.

- Werbung -

Auch andere, ältere Apple-Produkte aktualisieren!

Generell sollten iPhone und iPad-Modelle von 2012 und älter ihr iOS aktuell halten, da es auch auf anderen Modellen aus der Zeit zu diversen Problemen kommen kann. Grund dafür sei laut Apple-Support ein Rollover-Problem bei der GPS-Zeit, welches sich seit dem 6. April 2019 auf GPS-fähige Produkte anderer Hersteller auswirkt.

Hier eine Übersicht von älteren Geräten und der aktuellen iOS-Version

Aktualisierte iOS-Version Gerät
iOS 10.3.4 iPhone 5
iPad (4. Generation) Wi-Fi + Cellular
iOS 9.3.6 iPhone 4s
iPad mini (1. Generation) Wi-Fi + Cellular
iPad 2 Wi-Fi + Cellular (nur CDMA-Modelle)
iPad (3. Generation) Wi-Fi + Cellular

Coronavirus SARS-CoV-2: Wir brauchen deine Unterstützung


Der Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns als Gesellschaft und als Mimikama vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile fast 20 Stunden pro Tag. Gegenüber anderen Medien, haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern.
Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -
- Werbung -
- Werbung -