Zurück aus dem Urlaub? Dann wirf einen Blick in dein E-Mail-Postfach!

Internetsicherheit NACH der Reise – zurück zu den Wurzeln

Von | 12. Juli 2019, 12:09

Wer ausgeruht aus dem Urlaub zurückkehrt, fühlt sich vielleicht im Angesicht des überquellenden E-Mail-Postfachs wie gelähmt. Das BSI erklärt, was es nach den Ferien alles zu beachten gilt.

Leider ist ein Urlaub zeitlich begrenzt und irgendwann kehren die meisten zurück in den Alltag. Wer bereits vor dem Urlaub Sicherheitsvorkehrungen in Sachen Internet getroffen hat, muss diese natürlich wieder aufheben.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationssicherheit nennt alle wichtigen Punkte, an die du denken solltest, wenn du aus dem Urlaub zurück bist:

Sicherheits-Einschränkungen

Gerade für den Aufenthalt im Ausland sind strengere Sicherheitsvorkehrungen angebracht. Nach Ihrer Rückkehr möchten Sie aber, dass alle Ihre Geräte im Alltag wieder so funktionieren, wie Sie es gewohnt sind.

  • Machen Sie alle eventuellen Einschränkungen, die Sie für Ihre Reise vorgenommen haben – zum Beispiel das Abschalten des WLAN – wieder rückgängig.
  • Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Zugangsberechtigungen zu überprüfen und ändern Sie zusätzlich Ihr Zugangspasswort.

Sicherheitsupdates

Schon während eines Kurzurlaubs kann sich viel tun und es ist möglich, dass Ihre Geräte nicht mehr dem aktuellen Stand der Sicherheit entsprechen.

  • Installieren Sie verpasste Sicherheitsupdates für Ihr Betriebssystem, Ihr Virenschutzprogramm, Ihre Firewall oder andere Software sofort nach.

E-Mails

Haben Sie während Ihres Urlaubs keine E-Mails abgerufen, kann es passieren, dass Ihr virtueller Briefkasten überquillt. Zwischen all der Post finden Sie dann womöglich gefälschte Mahnungen, denen zufolge Sie angeblich dringend handeln müssten, um Kontosperrungen oder Ermittlungen gegen Sie zu vermeiden.

- Werbung -

Bewahren Sie jetzt Ruhe, vermutlich handelt es sich nur um Betrugsversuche.

Datensicherungen

  • Löschen Sie gegebenenfalls die für die Reise gesicherten Dokumente (Scans von Ausweispapieren oder Impfpässen) von Ihrem Datenträger (USB-Stick) und/oder aus der Cloud.
  • Erstellen Sie Datensicherungen von allen für Sie wichtigen Dokumenten und den schönsten Fotos, die Sie während Ihrer Reise gesammelt haben.

Heim-Netz

  • Smart Home-Besitzer sollten gegebenenfalls die Abwesenheitsautomatik Ihrer Smart Home-Lösung deaktivieren.

Checkliste des BSI – Zurück zuhause

Artikelbild: HTeam / Shutterstock
- Wir brauchen deine Unterstützung -

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal und Steady

- Werbung -
- Werbung -