Vorweg: Bei diesem Kanal handelt es sich um KEINEN OFFIZIELLEN KANAL von TUI

Instagram: Finger weg von dem Kanal „tuihoteltester“

Von | 13. September 2018, 10:25

Im Moment erreichen uns zahlreiche Anfragen zu einem Instagram-Kanal, welcher angeblich von “TUI” stammen solle!

Bei diesem Kanal, der erst vor 3 Tagen, also am 9.9.2018 veröffentlicht wurde, und bereits knapp 50.000 Folger aufweisen kann, handelt es sich um einen angeblichen Kanal von “TUI”. Dieser Instagram-Kanal ist auf der Suche nach Hoteltester und Bloggern. Unter allen Folgern werden dann angeblich ab dem 20.9.diverse Hoteltester ausgesucht.

Es handelt sich dabei um diesen Kanal auf Instagram

image

Vorweg: Bei diesem Kanal handelt es sich nach Angaben von TUI um KEINEN OFFIZIELLEN KANAL von TUI! Wir haben über Facebook mit TUI Kontakt aufgenommen und erfahren, dass es sich hierbei um eine FAKE-Seite / Fake-Kanal auf Instagram handelt.

image

Zudem bestätigt uns TUI ebenfalls, was auch wir vermutet haben. Der Verweis auf die “Tui.com” Webseite, welche man bei dem genannten Instagram Kanal vorfindet, dient nur dazu, den Fake-Kanal glaubhafter zu machen.

image

Hier dürfte niemand ein Hoteltester oder Blogger von TUI werden!

Welchen Sinn hat dann dieser Instagram- Kanal?

Ähnliche Phänome kennen wir bereits von verschiedenen Facebook-Seiten und Events. Es werden Fake-Seiten, Fake-Events und auf Instagram Fake-Kanäle zu einem gewissen Thema veröffentlicht und es werden Tausende Fans und Folger gesammelt. Hat man genug zusammen, dann werden diese Art der Seiten und Kanäle VERKAUFT, und zwar meist an andere Unternehmen, die auf der Suche nach “Reisefreudige” Nutzer sind.

Fazit

Bei dem erwähnten Instagram-Kanal “tuihoteltester” handelt es sich gemäß der Auskunft von TUI an uns um einen Fake-Kanal, welcher nicht von TUI stammt. Dies wurde uns von TUI-Deutschland und TUI-Austria schriftlich bestätigt. Von diesem Kanal sollte man die Finger lassen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der gesamte Kanal, sowie die dazugehörigen Follower, am Ende an Werbetreibende Unternehmen weiterverkauft.

- Wir brauchen deine Unterstützung -

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal und Steady

- Werbung -
- Werbung -