-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Bautzen: Am Montag wurde ein Mann aus der JVA Bautzen entlassen, der eigentlich in den Maßregelvollzug ins Krankenhaus kommen sollte. Die Panne wird untersucht.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wie die ‘Mitteldeutsche Zeitung’ und ‘Zeitungsverlag tz München GmbH & Co. KG’ berichten, wurde aus Versehen am Montag ein Häftling aus der Justizvollzugsanstalt (JVA) Bautzen entlassen.

Der 46-Jährige war seit Dezember 2015 wegen Diebstahls in der JVA und sollte eigentlich in den Maßregelvollzug ins Krankenhaus Großschweidnitz kommen, da er wegen mehrfacher Abhängigkeit (Drogen, Alkohol) einer Therapie unterzogen werden sollte.

Nach dem Mann wird bis jetzt noch ohne Erfolg gefahndet – der Zwischenfall wird untersucht.

“Es war menschliches Versagen.”,

so Anstaltsleiter Bernhard Beckmann.

Quellen: Mitteldeutsche Zeitung, tz