-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Leider wird auf Facebook wieder einmal um viele “Likes” gekämpft und um so viele “Gefällt mir” zu bekommen, wird jedes Mittel angewendet. Wie schon so oft werden für solche “Aktionen” Bilder aus dem Internet geklaut, auf denen man Babys oder Kinder sind, die entweder einen Geburtsfehler haben oder so wie in diesem Falle angeblich vom Stiefvater angeschossen wurde. Solche Bilder gehören einfach nicht auf Facebook und da hilft es dann auch nichts, wenn der Ersteller des Statusbeitrages darunter schreibt: “Please Don’t Ignore! He needs badly your prayers”. Durch diese Veröffentlichung fördert man nämlich das Ganze auch noch. Recherchen in dieser Richtung anzustellen sind nicht immer sehr leicht. Auch in diesem Falle versuchen wir bereits seit Stunden zu recherchieren, woher das Bild stammte bzw. wer das Mädchen auf dem Foto ist und wie es Ihr heute geht.

Um dieses Foto geht es. Es wurde im April 2013 auf Facebook veröffentlicht.

image

Als Bildbeschreibung hat dieser Nutzer folgendes geschrieben:

PLEASE READ!!!! SHOCKING!!!!

14 YEAR OLD BOY WAS SHOT 6 TIMES BY HIS STEPFATHER . THIS BOY WAS PROTECTING HIS LITTLE 6 YEAR OLD SISTER WHO WAS ABOUT TO BE RAPED BY THIS POOR … EXCUSE OF A MAN . THE LITTLE GIRL DID NOT GET HURT , THANKS TO HER BRAVE OLDER BROTHER . THEIR MOM WAS AT WORK WHEN THIS HAPPENED . NOW THIS BRAVE YOUNG LITTLE BOY IS FIGHTING FOR HIS LIFE , BUT DOCTORS SAY HE WILL NOT SURVIVE UNLESS HE GETS AN OPERATION WHICH IS COSTLY AND HIS MOM CANNOT PAY . ALL FACE BOOK COMPANIES HAVE AGREED TO DONATE 45 CENTS FOR EVERY TIME SOMEONE POSTS THIS TO THEIR WALL .SO , PLEASE SHARE THIS ON YOUR WALL . SO , THAT TOGETHER WE CAN HELP SAVE THIS BOYS LIFE . I PASSED THIS MESSAGE DOWN.

Please Don’t Ignore! He needs badly your prayers

1 Like = 1 Pray
1 Comment = 2 Prays
1 Share = a Big Help

Hier steht in etwa, dass ein 14 jähriger Junge von seinem Stiefvater 6x angeschossen wurde und das mit Facebook vereinbart wurde, dass 45 Cent für eine notwenige Operation (pro “Teilung”) bezahlt wird.

Das ist wieder einmal nur ein Lügenmärchen!

Unsere Recherche ergab folgendes:

Das Bild zeigt einen 7 jährigen libanesischen Jungen der im Jahre 2006 bei einem israelischen Luftangriff verletzt wurde.
Das Bild entstand am 17.7.2006 im Krankenhaus in Saida.

Screenshot globalresearch.ca

image

Verweis:

ZDDK- Info!
Auf dieser Seite gibt es weitere, nicht sehr schöne Bilder, von verletzten Personen zu sehen die man sich eigentlich nicht ansehen sollte.
Wir haben diesen Verweis hier veröffentlicht um die Echtheit unserer Recherche zu bestätigen:
http://www.globalresearch.ca/israeli-crimes-against-humanity-gruesome-images-of-charred-and-mutilated-bodies-following-israeli-air-strikes/2787

 

DEN ERSTELLERN SOLCHER STATUSBEITRÄGE GEHT ES NUR UM EIGENWERBUNG!

Solche Nutzer / Ersteller möchten auf sich aufmerksam machen und das Schlimme daran ist, dass anderen Facebook-Nutzer dabei mitmache.

UNSER DRINGENDER APPELL WENN IHR SOLCHE BILDER AUF FACEBOOK SEHT:

Teilt diese an Geschmacklosigkeit und Menschenverachtung kaum zu überbietenden Lügenmärchen NICHT! Fallt nicht darauf herein, wenn euch jemand noch so verlogen-mitfühlend versucht zu erzählen, durch einen Klick würde es einem der gezeigten Kinder (auch “gern” einmal gezeigte Tiere) auch nur einen Deut besser gehen oder sie würden dadurch finanziell unterstützt. Um Leidenden zu helfen, bedarf es sicher mehr als eines simplen Klicks, ist er auch noch so verlockend einfach.

Die Urheber dieses himmelschreienden Unrates sind auf bloße Likes (“Booah, ich hab schon 11.000 Likes” o.ä.) aus und genießen es, wenn die aus deren Sicht “dummen Menschen” ihnen durch unkritisches Teilen in die Karten spielen und auf den Leim gehen. Meldet die Bilder bitte als “grafische Gewalt” und helft mit, Facebook ein klein wenig sauberer zu bekommen. Lasst euch nicht instrumentalisieren. Bleibt kritisch und hinterfragt, selbst wenn die gezeigten Bilder noch so nahe gehen. Das gehört zur Methode der Spammer.

Danke für eure Hilfe!

Hier noch unser Bericht zu: “Was es mit den Bildern, von kranken Babys, auf sich hat.”
>> http://www.mimikama.at/allgemein/facebook-was-es-mit-den-bildern-von-kranken-babys-auf-sich-hat/