Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Geht es nach alternativen Meinungsportalen und einigen Facebookseiten, dann würde angeblich nie etwas in den deutschen Medien berichtet, wenn es um Krawalle geht. So heißt es jetzt auch wieder: Frankreich brennt. Bereits seit Wochen. Und Deutsche Medien bringen nichts. Ja angeblich “dürften” sie darüber nicht berichten.


SPONSORED AD

- Sponsorenliebe | Werbung -


Wir machen uns an dieser Stelle wirklich ernsthaft sorgen, denn wir haben uns die Bilder angesehen und auch gesucht, ob deutsche Medien, speziell die öffentlich rechtlichen Medien, darüber nicht berichten. Denn die Vorwürfe klingen recht eindeutig: man würde in Deutschland darüber nicht berichten, weil man nicht wolle, dass in Deutschland die Leute gegen die Regierung auf die Straße gingen.

image

Nun, liebe Meinungsverstärkerseiten, wie gesagt, wir machen uns Sorgen. Wir machen uns Sorgen, ob wir vielleicht ein anderes Internet haben als ihr. Wir machen uns Sorgen, ob euer Google vielleicht anders ist als unser. Habt ihr andere Internetleitungen oder so?

Die Suche nach brennenden Autos

Wir haben auch geschaut. Beginnen wir einfach mal vorne. Beginnen wir mit dem “Ersten” und der Tagesschau, weil am Bekanntesten. Unser “Internet” zeigt uns im Webangebot der Tagesschau als ersten Suchtreffer einen Artikel vom 18. Mai um 18:13 Uhr mit dem Titel  “Proteste in Frankreich Polizisten demonstrieren gegen Gewalt” [1] Darin enthalten: ein brennender Polizeiwagen. DER brennende Polizeiwagen, über den angeblich nicht deutschen Medien berichtet wird.

image
(Screenshot: ARD Tagesschau)

Der Tagesschau Artikel verweist auf 3 Videos, welche dazu ausgestrahlt wurden [2] [3] [4].

Schauen wir zum nächsten Mainstream” Sender. Programm 2:  das ZDF. Haben die großen Nachrichten etwas darüber berichtet? Hat “heute” über die Krawalle in Frankreich berichtet. Ähhh …. ja. Kann man sogar anschauen. Hier dazu der entsprechende Beitrag aus der ZDF Mediathek vom 18. Mai 2016 [5].

Die Demonstrationen gegen die Arbeitsmarktreform gehen weiter. Polizisten protestieren gegen ihre Belastung. 350 Beamte wurden bisher bei Ausschreitungen verletzt.

Es gibt noch einige TV-Beiträge mehr. Und auch Printmedien nehmen das Thema auf.

image

Daher unsere Sorge

Gibt es in Deutschland und Österreich zwei verschiedene Internetze? Es muss doch irgendwie einen Grund haben, wenn einige Seiten behaupten, dass niemand über die Krawalle in Frankreich berichtet, wir aber ohne Probleme Videos und Presseinformationen abrufen können. Machen wir irgendetwas anders als die Leute, die von Zensur schreien? Haben wir einen Zauberstab? Wir wissen es nicht, aber wir helfen gerne.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady