-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Darauf hat der Mitteleuropäer gewartet: ein Button auf Facebook, über welches der Nutzer anzeigen lassen kann, dass er sich in Sicherheit befindet, sofern sich dieser in einem unsicheren Gebiet befindet.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Erdbeben, Fluten. Unruhen oder andere Krisen: sobald die GPS Peilung der Facebook-App der Ansicht ist, man befinde sich in einem Krisengebiet, bekommt dieser Nutzer die Möglichkeit, per Klick seinen Facebookfreunden den eigenen Befindlichkeitsstatus zu senden.

safe1
(Screenshot: FB-Newsroom)

Ich bin in Sicherheit

Oder aber – wenn man der Ansicht ist, dass die GPS-Peilung nicht richtig ist – man kann angeben, dass man sich nicht in der Region befindet.

Was bringt nun diese Funktion?

Facebook beschreibt es so:

During a major disaster, Safety Check will help you:

  • Let friends and family know you’re safe
  • Check on others in the affected area
  • Mark your friends as safe

“Während einer größeren Katastrophe wird Safety Check Dir hierbei behilflich sein:

– Du kannst Freunden und Familie mitteilen, dass Du in Sicherheit bist
– finde andere, die in der betroffenen Region sind
– markiere Deine Freunde als in Sicherheit befindlich

Wichtig bei der Funktion ist jedoch, dass die GPS-Daten aktiviert sind!
Der Katastrophenbutton wir sowohl auf der Android-App, der iPhone.App und der Desktopversion verfügbar sein.

Zu dieser Einstellung gibt es auch ein Video von Facebook:

Wer nun tiefergehende Informationen benötigt, findet diese im Facebook Newsroom.

Autor: Andre, mimikama.at