Produktempfehlung: Kaspersky lab

Köln – Am Mittwochabend (26. Juli) haben sich zwei junge Männer (23,20) im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf auf einem öffentlichen Parkplatz der Firma Bayer ein Stockcar-Rennen geliefert.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die von Zeugen alarmierten Polizisten stellten die beiden demolierten Kleinwagen und die Führerscheine der Kölner sicher. Die Rennfahrer erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Versicherungsmissbrauch.

Ein Zeuge meldete gegen 23 Uhr über den Notruf 110 ein illegales Autorennen im Bereich der Edith-Weyde-Straße. Stark aufheulende Motorengeräusche und quietschende Reifen begründeten seinen Verdacht.

Auf dem öffentlich zugänglichen Schotterparkplatz stellte die eingesetzte Streifenwagenbesatzung die beiden Männer, einen lilafarbenen Ford Fiesta, einen silbernen Opel Corsa sowie Schleuder- und Bremsspuren fest.

Die Fahrzeuge waren insbesondere im vorderen Bereich und auf den jeweiligen Fahrerseiten nahezu identisch beschädigt. Die ‚Stockcar-Fahrer‘ sind in der Vergangenheit bereits durch die Teilnahme an illegalen Rennen aufgefallen.