Freiburg – Wie nach Hinweisen aus der Bevölkerung den Beamten des Polizeipostens Lenzkirch bekannt wurde, sind in den Gemeinden Schluchsee und Lenzkirch wiederholt Flyer einer sogenannten „ungarischen Kleinmaschinenbrigade“ oder unter der Bezeichnung „Herend Freiwillige Feuerwehr Verband“ an die Haushalte verteilt worden.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Hierin wird dazu aufgefordert, Elektrogeräte, Kleider, Altfahrzeuge, Fahrräder usw. an den Straßenrand zu stellen. Konkret wurde eine Sammlung für morgen, Donnerstag, 06.07.2017, angekündigt.

Solche Sammlungen unterliegen den Bestimmungen des Kreislaufwirtschaftgesetzes und dürfen aus guten Gründen nicht durchgeführt werden. Meist werden von den illegalen Abfallsammlern nur die besten Sachen aufgeladen. Die anderen Gegenstände bleiben am Straßenrand zurück oder werden später in der freien Landschaft „entsorgt“.

Bitte unterstützen Sie solch unzulässige Schrottsammlungen nicht und verständigen Sie die Polizei, falls Sie Beobachtungen zu entsprechenden Personen und Fahrzeugen machen.

Polizeipostens Lenzkirch 07653 964390 Polizeirevier Titisee-Neustadt 07651 93360

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizeipräsidium Freiburg