Vorsicht! Im Anhang einer Mail, die sich als Rechnung Februar ausgibt, findet sich ein Trojaner – sofern ein Anhang dabei ist.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Diese Mail wird seit ca. 24 Stunden breit gestreut versendet, so das sehr viele Personen folgende Mail empfangen haben:

image

Der Inhalt dieser Mail im Klartext lautet:

Betreff: Ihre Rechnung Februar

Guten Tag,
Im Anhang dieser Email finden Sie Ihre Rechnung fuer den Monat Februar.
Der offene Betrag ist innerhalb von 10 Tagen zu begleichen.

Mit freundlichen Gruessen
paymentsolution


SPONSORED AD


Bei dieser Art von Mails handelt es sich um schadhafte E-Mails, die einen Trojaner im Anhang tragen. Daher warnen wir davor, aus welchen Gründen auch immer den Anhang zu öffnen und die darin befindliche Datei auszuführen

Ihre-Rechnung.exe – oder auch nicht!

Einige Mails tragen einen Anhang mit Namen “Ihre-Rechnung.rar”. In diesem Archiv ist eine Malware mit Namen “Ihre-Rechnung.exe”.

Jedoch haben wir ebenso am 15.02.2016 beobachten können, dass diese Mail oftmals ohne Anhang versendet wurde. Von diesen Mails nicht irritieren lassen. Insofern ist zu sagen, dass dieses Ding “hätte” eine E-Mail mit Malware im Anhang werden sollen, es aber nicht geworden ist. Jedoch haben viele Menschen diese Mail empfangen und können ganz beruhigt sein: das Ding ist unwichtig, das Ding ist ungefährlich und das Ding kann gelöscht werden.

Anmerkung: es handelt sich dabei nur um eine kleine Welle, gegen Nachmittag des 15. Februars waren wieder alle Mails mit Anhang ausgestattet.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady