Vorsicht! Clevere Werbetreibende schalten Werbeanzeigen auf Facebook zu einem Produkt, welches angeblich in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen” gezeigt worden sein soll.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

In den letzten Tagen tauchen vermehrt Werbeanzeigen im Newsstream bei Facebook auf, die für eine Anti-Falten-Creme werben. In den dazu gehörigen Teasern sind Judith Williams sowie ein Creme-Tiegelchen zu sehen, dieses wird mit Hilfe von klassischen Clickbait-Elementen (roter Pfeil / roter Kreis) hervorgehoben. Inhaltlich wird dabei ein Bezug herrgestellt, der Betrachter soll annehmen, dass es sich um ein hoch gehandeltes Produkt aus der Sendung „Die Höhle der Löwen“ handeln würde, dass nun auf dem Markt sei.

Es handelt sich bei dieser Form der Darstellung jedoch um eine Fake-News! Das beworbene Produkt hat rein gar nichts mit der Sendung zu tun, Judith Williams, sowie die Sendung selbst werden hier unfreiwillig zu Werbeträgern eines unbekannten Cremeproduktes. Es handelt sich hierbei um eine Werbekampagne, die letztendlich Fake-News ist und den Ruf der TV-Sendung, sowie auch ihrer Darsteller, ausnutzt und womöglich gar einen Reputationsschaden hinterlässt. (Screenshots der Statusmeldungen: Facebook, öffentlicher Beitrag).

image

Und hierbei handelt es sich auch noch um gesponserte Beiträge, was der Grund ist, warum so viele Menschen diese Werbeanzeigen momentan eingeblendet bekommen. Gesponsert bedeutet: Hier wurde Geld an Facebook gezahlt, um mehr Reichweite für diesen Statusbeitrag zu bekommen. Facebook nimmt das Geld dankend an und wird so selbst zum Unterstützer von Fake-News.

image

Definition:

Wir haben es in diesem Fall mit einer kommerziellen Fake-News zu tun. Nach einem Klick auf den Teaser bei Facebook öffnet sich nicht etwa eine klassische Zeitungswebseite oder ein Newsmedium, sondern eine Webseite, die sich als „Generalanzeiger” ausgibt. Optisch wird uns also eine Zeitung, bzw. eine Newsmeldung vorgegaukelt, zudem wird mit dem Namen „Generalanzeiger” gespielt. Die angezeigte Webseite besitzt keinerlei Wahrheitsgehalt (und eine lausige Rechtschreibung), der dort gezeigte Artikel soll nur Leser dazu verleiten, die eingebauten Werbelinks anzuklicken.

An dieser Stelle sind also alle Merkmale einer kommerziellen Fake-News vorhanden:

  • Kommerzielle Fake-News enthalten einen pseudoredaktionell erstellten Inhalt, der keinen Wahrheitsgehalt hat und auch nicht haben muss. Ebenso muss der Inhalt auch in keinem Zusammenhang mit der Schlagzeile stehen.
  • Sie stellen sich in Form einer News / Nachrichtenwebseite dar, die jedoch letztlich keine ist.
  • Der Inhalt spricht ein Verlangen / eine Angst (in diesem Falle nur Verlangen) an.
  • Dem Verfasser ist der Inhalt egal, es geht darum, Werbung anzuzeigen, bzw. Werbelinks wirksam einzubauen.

(Screenshots der Fake-News: Generalanzeiger.site)

image

In den Text sind mehrere Links eingebettet, welche natürlich den Kernpunkt dieser erfundenen Geschichte bilden. Diese Werbelinks führen zu einem Cremeprodukt, das man online kaufen kann. Die gesamte Fake-News Geschichte ist zudem bebildert mit Fotos aus „Die Höhle der Löwen”.

Weiterführend

Übersicht über alle „Die Höhle der Löwen“ Produkte und Dienstleistungen (Fanpage):

Informationen über das Cremeprodukt, welches via Fake-News beworben wird:

 

image

-Mimikama unterstützen-