-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

image Und wieder dürfte sich auf Facebook ein neuer Hoax / Kettenbrief verbreiten und wieder werden mit solchen Postings Facebook-Nutzer verunsichert. Diesmal geht es um ein Posting, welches es bereits in zwei Versionen gibt. Der Inhalt deutet darauf hin, dass ein Mädchen in ein Auto gelockt wurde. Bei dem Auto handelt es sich angeblich um einen Opel Combo in Silber mit ein Düsseldorfer Kennzeichen. Ein ZDDK-Fan ist diesem Posting nachgegangen und hat selbst Kontakt mit der Polizei aufgenommen. Wie die beiden Varianten, des Postings aussehen und was die Polizei dazu gesagt hat möchten wir Euch in diesem Artikel aufzeigen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

So sieht die erste Version des Postings aus: (dies ist KEINE Hoaxmeldung)

Dies ist keine Hoaxmeldung denn laut Polizei gab es eine Großfahndung inklusive mehrstündiger Lautsprecherdurchsagen welche am 31.10.2011 in Frankfurt Nied stattgefunden hat. (Nachzulesen im NIEDblog.de) Nach Rücksprache mit dem Pressesprecher  gab es sowohl einen entsprechenden Notruf als auch den besagten Großeinsatz.

TEILEN ! TEILEN ! TEILEN ! 31.10.2011
UM CA 20UHR WURDE EIN MÄDCHEN IN EIN AUTO GELOCKT – OPEL COMBO SILBER MIT GIEßENER KENNZEICHEN. DAS MÄDCHEN IST CA 6-8JAHRE ALT. SIE WAR ALS PRINZESSIN VERKLEIDET UND ALLEINE AUF DEM HEIMWEG. TATORT WAR FRANKFURT NIED THERESE-HERGER-ANLAGE ECKE OESERSTRASSE. WER HINWEISE HAT ODER DAS KIND VERMISST BITTE SOFORT BEI DER POLIZEI MELDEN !!!
BITTE TEILT ES WEITER ES GEHT UM DAS LEBEN EINES KINDES !!!
SIE HAT BLONDE SCHULTER LANGE HAARE IST CA 1,50M GROß UND SCHLANK!

und so die zweite Version: (bei dieser handelt es sich um einen Hoax)

UM CA 20 UHR WURDE EIN MÄDCHEN IN EIN AUTO GELOCKT: OPEL COMBO SILBER MIT DÜSSELDORFER KENNZEICHEN. DAS MÄDCHEN IST CA 6 – 8 JAHRE ALT. SIE WAR ALS PRINZESSIN VERKLEIDET UND ALLEINE AUF DEM HEIMWEG. TATORT WAR BÖHLERSTRASSE IN LÖRICK. WER HINWEISE HAT ODER DAS KIND VERMISST BITTE SOFORT BEI DER POLIZEI MELDEN!!!!!!!!!!!
BITTE TEILT ES WEITER ES GEHT UM DAS LEBEN EINES KINDES!!!!!
… SIE HAT BLONDE LANGE HAARE, IST CA 1,40M GROß UND SCHLANK
BITTEE TEILT ES !!!!!!!!!!

Typisch für Hoax-Meldung:

Der Inhalt ist zwar fast ident nur gibt es Unterschiede:

– beim Kennzeichen
– bei der Ortsangabe (Strasse)
– bei der Haarlänge und
– bei der Körpergröße des Kindes

Wir selbst haben mit dem ZDDK-Fan Kontakt aufgenommen und haben nachgefragt was bei seiner Recherche rausgekommen ist.

Folgende Information haben wir erhalten (Danke für die Unterstützung D.H.)

Hallo, gerne gebe ich eine Stellungnahme ab.

Nachdem diese Meldung einer meiner Freunde, auf seiner Pinnwand, geteilt hat und sich diese sehr kurios angehört hat, habe ich eigene Recherche betrieben. Ich habe aber nichts in den Medien (Bild, FFH, Presse-/Polizeiportale) gefunden. Daher habe ich diese Meldung gleich als Fake auf Eurer Seite (Zuerst denken – dann klicken) deklariert.

Nach dem die Gemüter mal wieder erhitzt sind… "…wie kann man nur solche als Fake betiteln" habe ich mich entschlossen dem hiesigen 16. Polizeirevier eine E-Mail zu senden ob diese Meldung echt oder Fake sei.

Mir hat die Antwort zu lange gedauert und daher habe dann dort direkt angerufen.

Die Herrschaften sagten mir, dass zwar die Polizei jemand gesucht hat, aber kein entführtes Mädchen oder das jemand ein Mädchen entführt haben soll. Bisher ist auch noch keine Vermisstenanzeige über ein Mädchen eingegangen und kann Entwarnung geben.

1 Stunde später rief bei mir die Pressestelle der Polizei an, welche mein Mail dorthin weitergeschickt hat.

Ich telefonierte mit dem PressePolizist fast eine halbe Stunde!

Wir hatten tatsächlich ein Notruf und Einsatz in Nied. Eine unbekannte Person hat ein Notruf abgesetzt und gesehen haben soll, wie ein Mädchen in ein Auto gezerrt wurde.

Aber wie der Wagen aussah, ob es sich um ein Silbernen Combi, mit Gießener Kennzeichen handelte, konnte man nicht bestätigen und auch sonstige Angaben wie aussehen vom Mädchen war der Polizei nicht bekannt.

Weiterhin sagte mir der Polizist, das bis heute noch keine Vermisstenanzeige über ein verschwundenes Mädchen eingegangen ist.

Wir hatten noch eine ganze Weile über solche Postings geredet.

zum Thema solcher Meldungen sagte er mir:

…man soll nicht alles glauben in solchen Texten. Wenn so etwas vorfällt, wird gleich die Presse darüber informiert und eine Öffentlichkeitsfahndung ausgeschrieben und die Bürger darüber informiert werden. Man soll solche Meldungen gar nicht beachten, sondern Presse/Medien entnehmen. Denn es wird soviel falsches geschrieben, falsch verstanden und zum anderen ist das wie eine Art stille Post.. Es wird gedichtet und gedichtet…

Ich habe auch die Pressestellen des BKA’s angeschrieben über solche Fakemeldungen die in FB kursieren, ob es nicht möglich sei auf ihren Seiten darüber zu berichten, wie man als User sich verhalten soll und was daran war und falsch ist! Aber bisher noch keine Antwort erhalten.

UPDATE: 02.11.2011/ 09:00 Uhr

Auf der Seite von NIEDblog.de findet man zu diesem Thema einen Artikel vor, welcher genau über diesen Fall berichtet! Es hat sich aber mittlerweile herausgestellt, dass die erste Version, des Postings KEIN HOAX ist aber sehr wohl die zweite Version (also jene mit dem Düsseldorfer Kennzeichen).

Information zu NIEDblog.de

NIEDblog.de startete Anfang des Jahres 2010 als Regionalblog über Geschehnisse in Frankfurt am Main, insbesondere mit lokalem Bezug zum Stadtteil Nied. Mit der Zeit unterzog sich NIEDblog in vielerlei Hinsicht einer rasanten Entwicklung und positioniert sich heute vor allem als sehr beliebter Reise- und Lifestyleblog.

Trotz eines Umzuges des Chefredakteurs in den Taunus hat die Redaktion ihre Ursprünge dabei jedoch nie aus den Augen verloren, so dass auch heute noch bedeutende Ereignisse aus Frankfurt (insbesondere Nied) in den Fokus der Berichterstattung rücken. Durch die lokale Positionierung "im eigenen Stadtteil" ist oftmals ein NIEDblog Redakteur oder Informant als einer der ersten Berichterstatter vor Ort, lange bevor die traditionelle Presse überhaupt von den Vorkommnissen erfährt. Der Anspruch ist stets, die Bürger schonungslos und unabhängig über die tatsächlichen Gegebenheiten zu informieren.

Der Chefredakteur des NIEDblogs, Alexander Mirschel,  hat uns folgende Information zukommen lassen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Berichterstattung über die Meldung einer vermeintlichen Kindesentführung ist nicht ganz richtig. Zwar ist, insofern treffen die Aussagen zu, eine Entführung nach jetzigem Ermittlungsstand nicht bewiesen und es liegen auch keine Vermisstenmeldungen vor. Jedoch stelle ich fest:

Die geschilderte Großfahndung inklusive mehrstündiger Lautsprecherdurchsagen hat am gestrigen Abend in Frankfurt Nied stattgefunden. (Nachzulesen auch bei uns im NIEDblog.de) Nach Rücksprache mit dem Pressesprecher (die ich übrigens schriftlich per Mail geführt habe) gab es sowohl einen entsprechenden Notruf als auch den besagten Großeinsatz.

Die Schilderungen Ihres Lesers können daher nicht komplett der Wahrheit entsprechen, denn sehr wohl wurden genau diese Aussagen von der Polizei gemacht.

Nach meiner Einschätzung handelt es sich jedoch bei der Meldung "aus Düsseldorf" um eine Hoax der FB-Seite "*-*..Du & Ich … gemeinsam gegen den Rest der Welt ..*-* " – geschmacklos und primitiv.

Dies nur zur Richtigstellung.

Mit freundlichen Grüßen 

Alexander Mirschel
Chefredakteur NIEDblog

>> Hier kommst du zum Artikel: "Frankfurt Nied: Mädchen in Auto gelockt und entführt?"

Wie denkst du darüber?