Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

image Bei Facebook kommt es immer wieder zu Falschmeldungen welche dann schön brav von allen gepostet werden. Hier nun einige Beispiele wie diese Meldungen / Posts aussehen können. Sollte Ihr so eine Meldungen bekommen dann gebt diese bitte nicht weiter! Als Hoax (engl. für Jux, Scherz, Schabernack; auch Schwindel) wird heute meist eine Falschmeldung bezeichnet, die per E-Mail, Instant Messenger oder auf anderen Wegen (z. B. SMS, MMS oder soziale Netzwerke) verbreitet, von vielen für wahr gehalten und daher an Freunde, Kollegen, Verwandte und andere Personen weitergeleitet wird. [wikipedia.org].

- Sponsorenliebe | Werbung -

Gefällt mir 0,05€

Hallo! Zwischen Freitag und Samstag Nachmittag wird Facebook kostenpflichtig werden, ausser ihr seid Vielnutzer. Teile diese Nachricht um dich als Vielnutzer zu kennzeichnen. Es kursieren Gerüchte dass unter anderem für jedes Klicken auf "Gefällt mir" 0,05€ bezahlt werden sollen – solltest du kein Vielnutzer sein! Bitte teilen um Facebook nicht noch reicher zu machen!

Das ist wieder einmal eine typische Falschmeldung, denn außer auf Facebook selbst hat man nichts davon gehört! Außerdem ist der Inhalt so etwas von unsinnig! Weiters stellt sich die Frage, wenn dem so wäre…. "An welchem Freitag und Samstag" ist damit gemeint?

Diese Meldung gab es auch schon im Juli 2012…

jedoch nicht bei Facebook, sondern für den "WhatsApp Messenger":

Hallo! Zwischen Freitag und Samstag Nachmittag wird Whatsapp kostenpflichtig werden, ausser ih seid Vielnutzer. Sende diese Nachricht an 10 Personen um dich als Vielnutzer zu kennzeichnen. Das Symbol sollte dann auf die Farbe rot wechseln.

Link zu Express.de
http://www.express.de/digital/-ab-samstag-kostenpflichtig—–vorsicht-vor–whatsapp–nachricht,2492,20725056.html

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady