-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Damit steht es fest, denn Facebook hat es verifiziert: der Führer hat seine eigene Facebookseite.  Unter dem Nutzernamen @htlerofficial hat er jüngst sogar ein paar Silvestergröße … grüße vom Stapel gelassen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Netzfund: dieser Inhalt ist kein „ZDDK“ im klassischen Sinne, sondern dient zur Unterhaltung. Der Netzfund basiert dabei auf einem in den sozialen Netzwerken gefundenen Inhalt.

EDIT Stand BIS 03.01.2017, 12:35 Uhr: Huch! Da überschlugen sich jetzt aber die Ereignisse. Der verifizierte Hitler ist nicht mehr auf Facebook zu finden.

EDIT Stand 03.01.2017, 17:14 Uhr: Überraschung, doch nich der echte Hitler. Die Facebookseite ist wieder sichtbar, Facebook hat jedoch die Verifizierung entzogen.

Um es nochmal zu verdeutlichen, was es bedeutet, wenn eine Seite auf Facebook verifiziert ist [1]:

Einige Seiten und Profile wurden von Facebook verifiziert, um den Menschen mitzuteilen, dass du authentisch bist. Wenn auf einer Seite oder einem Profil ein blaues Symbol angezeigt wird, bedeutet das, dass Facebook bestätigt hat, dass es sich um die echte Seite bzw. das echte Profil für diese Person des öffentlichen Lebens, dieses Medienunternehmen oder diese Marke handelt. Wenn auf einer Seite oder einem Profil ein graues Symbol angezeigt wird, bedeutet das, dass Facebook bestätigt hat, dass es sich um die echte Seite bzw. das echte Profil für dieses Unternehmen oder diese Organisation handelt.

image

Jetzt lehnen wir uns alle einen Moment zurück, atmen durch, rotieren den Kopf leicht nach rechts, verschließen das linke Auge, schielen mit dem rechten Auge auf den Monitor und pressen dabei die Lippen im Mund liegend zwischen den Zähnen zusammen (also ein extrem skeptischer Blick):

Wie konnte Facebook an dieser Stelle verifizieren, dass es sich um Hitler handelt und dass es seine authentische Seite ist? Ich meine, dass mit dem Verifizierungshaken ist ja eh so eine Sache, aber in welchem argentinischen VW-Werk hat Facebook sich bestätigen lassen, dass Hitler hinter dieser Facebookseite steckt?

Wer schon, denn schon!

Und wer verifiziert ist, ist auch nicht meldbar. So ein echter Hitler, der verstößt am Ende nicht gegen die Gemeinschaftsstandards. Geht scho!

Auffällig ist auch, dass die älteste Statusmeldung Hitlers vom 13. Dezember 2016 stammt. Sprich: so jung und schon verifiziert?

Bild könnte enthalten: Text

Theorien

Wie konnte Facebook nun Hitler verifizieren? Rein empirisch ist das natürlich nicht möglich. Die Frage ist, ob es sich um eine Seite handelt, die NACH der Verifizierung umbenannt wurde. Das würde bedeuten, dass Facebook ursprünglich eine andere Seite verifiziert hat.

Das wäre dennoch peinlich, da Facebook nach eigenen Angaben prüft, ob eine Umbenennung in Ordnung ist und diese auch durch Facebook freigegeben werden muss. So oder so: aus der Nummer kommt man nur schwer wieder raus.