Ungemütlich: Ist eine Zahlungsaufforderung bei einem Inkasso-Unternehmen gelandet, wird es oftmals nicht nur teuer.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Inkassounternehmen können durchaus auch unangenehmen Druck aufbauen, um offene Forderungen einzutreiben. Als Druckmittel werden da Drohungen in Bezug auf ein Gerichtsverfahren, eine Lohn- und Gehaltspfändung (so dass der Arbeitgeber Kenntnis bekommt) oder sonstige Zwangsvollstreckung aufgebaut. Davon lassen sich viele Menschen direkt einschüchtern, ohne dass sie die Beträge hinterfragen. Aus Angst!

Doch nun helfen die Verbraucherzentralen: Keine Angst mehr vor dubiosen Briefen oder Mails von Inkasso-Unternehmen dank eines neuen Portals der Verbraucherzentralen! ZDF WISO informierte in einer Sendung am 05. März 2018 über den Inkasso-Check:

Sofort-Hilfe bei Inkasso-Forderungen: wer zweifelhafte Rechnungen bekommt oder überzogene Gebühren bezahlen soll, kann den neuen Online-Service der Verbraucherzentralen nutzen.

Der Inkasso-Check der Verbraucherzentralen prüft kostenlos, ob man überhaupt zahlen muss und ob die Höhe der Kosten gerechtfertigt ist. Dieser Check ist frei zugänglich und befindet sich auf der Webseite der Verbraucherzentrale:

Inkasso-Check

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady