-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

“So lassen sich Temperaturen über 30 Grad doch gleich viel besser ertragen: Das Arbeitsministerium hat soeben deutschlandweit Hitzefrei ausgerufen. Ab 14 Uhr sind daher sämtliche Büro-, Bau- und sonstigen Arbeiten umgehend einzustellen…”

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Das veröffentlichte der Postillon. am Donnerstag, 2.7.2015

image

***SATIRE-START***

Warum erst ab 14 Uhr?

Könnte dies mit der Amtlichen Wetterwarnung vom 1.7.2015. des Deutschen Wetterdienstes zu tun haben?  Am 1.7.2015 gab es eine Schneewarnung durch den Deutschen Wetterdienst.

image

Amtliche WARNUNG vor SCHNEEVERWEHUNG für Stadt Hagen
gültig von: Mittwoch, 01.07.2015 12:00 Uhr
bis: Donnerstag, 02.07.2015 14:00 Uhr
ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am: Mittwoch, 01.07.2015 08:48 Uhr
Aufgrund von Neuschneemengen oder lockeren Schneedecken von 5 bis 10
cm und Windböen bis 60 km/h (17 m/s, 33 kn, Bft 7) treten
Schneeverwehungen auf. Verbreitet wird es glatt.

So und nun kommen nach dem Schneechaos die Hitzeferien- oder wie jetzt?

image

Es geht noch einen Schritt weiter, denn seit mehreren Stunden steht die U-Bahn Linie U6 aufgrund eines Katastropheneinsatzes still.

Wegen der großen Hitze kam es in den Waggons zu einem rasanten Anstieg des Schweißpegels. Zur Zeit pumpt die Feuerwehr hunderte Liter Schweiß pro Minute aus den Stationen.

„Was für ein Horror. Viele Fahrgäste standen bis zum Hals im Schweiß“, erzählt Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant Ludwig Kemmler, während seine Männer Sandsäcke vor dem Stationsausgang schlichten. „Selbst abgebrühte Feuerwehrleute, die schon alles erlebt haben, waren über die Schweißfluten geschockt.“ Einige Einsatzkräfte werden derzeit vom Kriseninterventionsteam betreut.

Dies wiederum berichtet heute die Tagespresse!

***SATIRE-ENDE***

Warum gehen wir auf dieses Thema ein?

Perfekt gemacht Satire kann in die Irre führen. Überhaupt dann, wenn man Den Postillon und die Tagespresse nicht kennt.

Und so passiert es, dass wir neben Pinnwandanfragen…

image

…auch E-Mails von Unternehmen bekommen.

image

Nochmals als Hinweis!

Bei “Der Postillon” und “Der Tagespresse” handelt es sich um Satireseiten.