Ludwigsburg – Wegen zweier herrenloser Gepäckstücke in Bahnhofsnähe mussten am Dienstag für etwa eineinhalb Stunden Teile der Bahnhof- und Talstraße, der Bahnhofsvorplatz und der Busbahnhof gesperrt werden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Bahnverkehr war von den Maßnahmen nicht betroffen. Nachdem die Polizei gegen 09:40 Uhr über einen Trolley am Außenbereich eines dortigen Einkaufszentrums informiert worden war, wurde der betreffende Bereich abgesperrt und eine erste Überprüfung des Koffers mittels Polizeihund vorgenommen. Zeitgleich erregte eine Sporttasche Aufmerksamkeit, die herrenlos an einem Bahnsteig des Busbahnhofs lag.


Daraufhin musste die Absperrung erweitert sowie Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts Baden-Württemberg angefordert werden, um den Sachverhalt zu klären. Sie überprüften die Gepäckstücke und gaben gegen 11:30 Uhr Entwarnung, so dass die Sperrungen wieder aufgehoben werden konnten.

Das Polizeirevier Böblingen bittet unter Tel. 07031/13-2500 um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady