-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Ludwigsburg – Wegen zweier herrenloser Gepäckstücke in Bahnhofsnähe mussten am Dienstag für etwa eineinhalb Stunden Teile der Bahnhof- und Talstraße, der Bahnhofsvorplatz und der Busbahnhof gesperrt werden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Bahnverkehr war von den Maßnahmen nicht betroffen. Nachdem die Polizei gegen 09:40 Uhr über einen Trolley am Außenbereich eines dortigen Einkaufszentrums informiert worden war, wurde der betreffende Bereich abgesperrt und eine erste Überprüfung des Koffers mittels Polizeihund vorgenommen. Zeitgleich erregte eine Sporttasche Aufmerksamkeit, die herrenlos an einem Bahnsteig des Busbahnhofs lag.


Daraufhin musste die Absperrung erweitert sowie Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts Baden-Württemberg angefordert werden, um den Sachverhalt zu klären. Sie überprüften die Gepäckstücke und gaben gegen 11:30 Uhr Entwarnung, so dass die Sperrungen wieder aufgehoben werden konnten.

Das Polizeirevier Böblingen bittet unter Tel. 07031/13-2500 um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg