-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Leipzig – Immer neue Betrugsmaschen lassen sich Anrufbetrüger einfallen. Im vorliegenden Fall vom Montagnachmittag gab sich der Anrufer als Herr Baumann, Mitarbeiter der Rechtsabteilung einer Firma aus, verwies an eine Staatsanwältin Dr. Stein, die die 76–jährige Angerufene telefonisch kontaktieren sollte.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Diese verlangte dann die Zahlung von 3.600 Euro Mahnkosten für ein mehrere Jahre zurückliegendes Tippspiel und forderte die Rentnerin sogar dazu auf, einen Kredit bei ihrer Hausbank aufzunehmen. Nur sollte sie der Bank keinesfalls mitteilen, wofür das Geld wäre.

So ging die Rentnerin zur Bank und fragte nach einem Kredit für rein persönliche Zwecke. Aufmerksam und ein wenig argwöhnisch fragte die Bankangestellte dann, ob sie ihre Verwandten zu Rate gezogen hätte. Daraufhin erzählte die Ältere doch die ganze Geschichte. Die Bankberaterin riet ihr, zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten, was sie auch tat. Es kam zu keiner Geldübergabe. Die Polizei ermittelt wegen versuchtem Betrug