Die Schnittmengen sind einfach so groß, dass man schon fast Zusammenhänge vermuten könnte: Beatrix von Storch schrieb am 30. Mai 2016 in einer Statusmeldung auf Facebook von der Abschaffung der Nationalmannschaften, sowie einer “EU-Mannschaft” und dass sie dies nicht dulden werde [1].


SPONSORED AD
-Produktempfehlung: Kaspersky lab-


Der STERN betitelte diese Sätze als “wirren Post”[2], Frau von Storch schreibt unter anderem:

Und anders als Sie, wollen wir die Fußball-EM auch nicht abschaffen, sondern auch künftig gegen Italien und Spanien spielen, statt in einer gemeinsamen EU-Mannschaft.

In der Tat klingen diese Sätze sehr angelehnt an einen Inhalt aus dem Postillon (Satirewebseite). Dort heißt es in einer Veröffentlichung [3]:

Die europäische Integration holt den Fußball ein: Wie das Kommissariat für Bildung und Kultur heute mitteilte, sollen noch in diesem Jahr die Fußball-Nationalmannschaften aller Mitgliedsstaaten der Europäischen Union durch ein gemeinsames EU-Team ersetzt werden.

Schlitzohr oder doch bereits älter?

Der Postillon meldete sich am 31. Mai 2016 zu Wort und wies auf die Parallelen des von Storchen Statustextes zu dem eigenen Text hin.

Doch wer den Postillon kennt, ist auch gewohnt, dass dieser gerne mal clever agiert. Daher tauchte die Frage auf:  hat der Postillon Frau von Storch vielleicht ausgetrickst und seinen Artikel vordatiert? Wer war zuerst da, das Huhn oder das Ei?

image

Historiencheck

Sowohl theoretisch, als auch praktisch ist es recht einfach möglich, das Erscheinungsdatum eines Blogartikels zu manipulieren. Um den Gag zu erzeugen wäre es dementsprechend tatsächlich möglich gewesen, den Artikel im Postillon so zu datieren, dass es wirke, als sei er zuerst da gewesen, nur um Frau von Storch virtuell eine Torte ins Gesicht zu werfen.

Doch in diesem Falle liegt KEINE Manipulation vor: so gibt es Parallelstellen, welche das Erscheinungsdatum des Postillonartikels auf Januar 2015 bestätigen.

von Storch hatte Satire im Hinterkopf?

Das ist an dieser Stelle nicht eindeutig belegbar und stammt eher aus dem Bereich der Mutmaßung. Faktisch gesehen sprechen beide zwar von “EU-Teams/Mannschaften” und es ist nicht ganz klar, warum diese Aussage in ihrem ersten Post einen Platz gefunden hat, jedoch hat Frau von Storch in einer Stellungnahme auf Facebook erklärt, wie sie auf diese Zusammenhänge gekommen ist:

Wirr ist nur der STERN: wer, wie Frau Merkel, in kleinen und großen Schritten die Souveränität der Nationalstaaten auf die EU-Ebene hebt, wer sich zu eigen macht, Nationalstaaten seien „nicht mehr geeignet, um Probleme zu lösen“, der will letztlich aus der EU einen selbständigen Staat machen und die Nationalstaaten abschaffen und in der EU auflösen. Wer das will, der schafft auch die EM ab. Denn bei der EM spielen National-Mannschaften gegeneinander. Ohne Nationalstaat keine Nationalmannschaft und keine EM. Nur noch EU-Bundesliga. Aber wahrscheinlich ist das für den STERN zu kompliziert. Egal. Schwamm drüber.

Alles klar so weit?

-Mimikama unterstützen-