Stop! ZDDK wird sich nicht länger mit den kleinen und mittelschweren Propaganda-Sticheleien im Netz beschäftigen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

ZDDK ist nicht die Plattform, um politische Betrügereien und Manipulationen aller Art an das Tageslicht zu befördern.

image

Nein, denn an dieser Stelle muss man als Mensch und mündiger Bürger eines Landes auch selber überlegen, was einzelne politische Lager von sich geben und warum sie so schreiben. ZDDK ist keine Politseite, ZDDK ist auch nicht der Prellbock für politische Meinungen.

Das ist der Grund, warum wir als ZDDK-Team auch nicht den politischen Zeigefinger heben wollen, denn jeder einzelne Facebooknutzer sollte so weit mündig sein, um manipulative Falschmeldungen, egal aus welchem Spektrum und welchen Lagern, nicht weiter Glauben zu schenken.

Unsere Arbeit

Auf der Plattform ZDDK (Zuerst denken – dann klicken), welche von Mimikama auf Facebook betrieben wird, beantworten wir Nutzeranfragen. Das war immer so, das bleibt auch so. In den letzten Wochen ist auch uns nicht entgangen, dass hier überproportional viele Anfragen bezüglich der Themen Asyl/Flüchtlingspolitik, so wie auch dem Islam eingegangen sind. Das ist kein Geheimnis, dass kann man bei ZDDK an den öffentlichen Nutzeranfragen sehen.

Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 1)

ZDDK deckt Fakes auf, und dabei werden wir in Zukunft Fakes klar von politischen Meinungsmachen, sowie politischen Falschaussagen trennen, auch wenn die Wahrheit bei manchen Dingen auf der Hand liegen mag.

Das Team

Das Team sieht sich bei der Präsentation der Ergebnisse aus den Anfragen immer wieder schweren Anfeindungen ausgesetzt. Nun, das ist nicht nur bei uns so, damit müssen auch ganz andere Medien umgehen, nur diese haben mittlerweile unlängst ihre Kommentarfunktion gesperrt oder veröffentlichen derart heikle Themen gar nicht mehr.

Bei bestimmten Themen sind auch die Beschimpfungen gegenüber dem ZDDK-Team teilweise so abstrus und lächerlich wütend, dennoch betätigen wir nicht die Löschfunktion, auch wenn einige immer wieder der Ansicht sind, wir würden zensieren: nur weil man in der Hitze einer Diskussion seine eigenen Kommentare nicht wiederfindet, sind diese noch lang nicht gelöscht.

Kopf an!

Warum tun sich viele Menschen so schwer damit, einige extreme politische Aussagen nicht einfach mit dem hohen Maß an Kritik gegenüber zu stehen, welches diese verdient haben? Ist es vielleicht so, dass viele Menschen extreme Aussagen wahr haben wollen oder nur darauf warten, dass sie stimmen? Dieses Gefühl bekommt man oft vermittelt, gleichzeitig hat man zudem noch das Gefühl man sucht ein Schild oder eine Waffe, um politische Aussagen wiederlegen zu können.

ZDDK ist aber nicht diese Waffe, denn diese Waffe sollten vielmehr die Politiker der Mitte sein, es sollten vielmehr die die Menschen im Alltag sein, die aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen urteilen, anstatt sich von dem Geschwätz anderer einlullen zu lassen.

Wir regen zur Diskussion an

Wie erwähnt, mit unserer Facebookseite ZDDK können und wollen wir keinen Pol in der politischen Landschaft bilden. Wer jedoch die Augen nicht vor den Manipulationen von politischen Lagern (egal welches Spektrum) verschließen möchte, ist in Zukunft herzlich eingeladen, auf der Seite “Wir dulden dies nicht länger” zu diesen Themen zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und sich ernsthaft mit der Manipulationsproblematik verschiedener Lager im Netz auseinandersetzen.

image

Gerne können dort auch Themen vorgeschlagen und Fragen gestellt werden, auf die alle gemeinsam eingehen können. Es wird keine „Fakeaufklärung“ dort geben, denn diese Seite ist nicht ZDDK!

-Mimikama unterstützen-