Fans von Harry Potter können von dem zauberhaften Universum rund um den Magier nicht genug bekommen.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Gerade noch wird fleißig an einem neuen Film um den Magiezoologen Newt Scamander gewerkelt, da schlägt die nächste Bombe ein: Harry Potter soll als Serie kommen… oder auch nicht.

clip_image001

Die Seite „Faktglaublich“, deren Memes sich recht gut verbreiten, postete vor wenigen Tagen ein Bild Harry Potters mit der kurzen Info:

„Ab 2020 soll es eine Harry Potter Serie geben.“

Aufregung! Verwirrung! Vorfreude!

Glücklicherweise findet sich auf dem Bild auch die Webadresse der Seite, auf der sich mehr Fakten finden sollen, jedoch…

clip_image002

…findet sich dort nichts.

Wo finden sich noch Infos?

Eine Facebookseite namens „Hogwarts, movie“ postete eine Woche davor ein Bild, welches „von einem User in einer Gruppe“ (wir lieben solche exakten Informationen) gepostet wurde.

clip_image003

Das Bild hat auch den typischen Netflix-Look, scheinbar sehen wir hier eine offizielle Ankündigung von Netflix.


Können sich die Fans also freuen?

Leider nein!
Bento“ hat sehr schön analysiert, warum es sich dabei nur um einen Hoax handelt.

1. Eine Harry Potter-Serie würde sicher nicht bei Netflix laufen, sondern bei HBO, da dieser Sender den Rechteinhabern von Harry Potter, Warner Bros., gehört. Diese würden ein solches Projekt sicher nicht der Konkurrenz überlassen

2. Auch wenn eine Ähnlichkeit vorhanden ist: Wir sehen hier nicht Daniel Radcliffe, sondern das bearbeitete Bild eines Mädchens in Afghanistan, fotografiert von Bobby Sager

clip_image005

3. Am 1. April (!) soll das Bild erstmals im Zusammengang mit einem Artikel auf der Seite „Hypable“ aufgetaucht sein, die herrlich überspitzt von einer geplanten Harry Potter-Serie berichtet. Hauptdarsteller sollen die Kinder aus der Serie „Stranger Things“ sein, sie spiele in den USA und sollen einen „Kick Ass-Potter“ zeigen… Rowling würde sicherlich einen Cruciatus-Fluch auf den Regisseur aussprechen!

4. Bereits 2015 äußerte sich Joanne K. Rowling humorvoll zu der Idee einer Serie:

clip_image006

„Gleich nach der Oper, „Potter-on-ice“ und der interpretativen Tanz-Version von „Beedle der Barde“

Fazit

Nein, es wird leider keine Serienfassung von Harry Potter geben. Allerdings sind viele Fans damit nicht unglücklich, für sie ist Daniel Radcliffe der einzig wahre Harry Potter. Wenn die Serie so werden würde, wie sie „Hypable“ beschreibt, wäre dies so oder so der Todesstoß für das „Potterverse“.

Expecto Faktum!

-Mimikama unterstützen-