Hallo lieber Facebook-Nutzer!  Kennst du mich eigentlich? Mein Name ist SONSTIGES. Und zwar “ORDNER – SONSTIGES”. 

- Sponsorenliebe | Werbung -

Du kennst mich nicht?  Ich bin zwar nur ganz klein und ich erscheine in einem ganz hellen Grau. Aber obwohl ich so klein und blass bin, habe ich eine wichtige Funktion. Aber dies scheint niemanden zu interessieren. Ich fühle mich alleine und im Stich gelassen  Ich glaube ich muss gleich weinen! Viele wissen nicht einmal, wo sie mich auf Facebook finden.

image

Ich würde aber gerne öfter gesehen bzw. benutzt werden, denn es kann sein, dass ich wichtige Information für dich als Nutzer habe.

Eigentlich wurde ich von Facebook programmiert, um SPAM-NACHRICHTEN abzufangen aber es kann auch sein, dass hier ganz normale Nachrichten vorhanden sind, die von anderen Nutzern an dich versendet wurden!

Wenn diese aber kein Spam sind, warum sind dann diese Nachrichten bei mir?

Naja, es ist so…
…sendet die ein User, der mit dir NICHT befreundet ist, eine Nachricht, dann landet diese Nachricht bei mir, also im Ordner “SONSTIGES”.

Klar! Der Absender, der mit dir NICHT befreundet ist, hätte auch die Möglichkeit, an Facebook ein paar Cent zu bezahlen, damit seine Nachricht direkt in das “HAUPTPOSTFACH” gelangt, aber diese Möglichkeit nutzt fast niemand (klar!).

(Bei meinen Freunden von ZDDK/Mimikama wurde über mich schon geschrieben! http://www.mimikama.at/allgemein/facebook-mchte-nun-geld-fr-persnliche-nachrichten-kassieren/ )

So nun wisst Ihr das es mich gibt und welche Aufgabe ich auf Facebook habe.

Ich sollte Euch auch noch sagen, wo Ihr mich findet. Ihr findet mich neben meinem großen Bruder, der sich “Postfach” nennt.

image

So, dass war es nun auch schon wieder. Ich hoffe wir sehen uns bald.

Liebe Grüße
”Sonstiges”

PS: Wenn du hier klickst, dann kommst du direkt zu deinem persönlichen “SONTIGES” Ordner https://www.facebook.com/messages/other

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady