„Google doch mal“, so liest oder hört man häufig, wenn man eine Frage stellt. Tatsächlich ist Google eine sehr mächtige Suchmaschine, aber nur Wenige wissen, wie man sie effektiv nutzen kann. Hier geben wir euch ein paar Tipps, wie ihr noch bessere Ergebnisse bei Google findet.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Teil 1 findet ihr HIER
Teil 2 findet ihr HIER

clip_image002

Nach Dateien suchen

Im WWW finden sich ja nicht nur Webseiten, sondern oftmals sind auf den Seiten auch Dateien verlinkt. Wenn man sich dran erinnert, z.B. eine PDF-Datei mal auf einer Seite gelesen zu haben, dann kann man mit Google einfach nach solchen Dateien suchen. Dies klappt natürlich auch mit anderen Dateitypen wie .doc, .txt oder .mp3. Hier seht ihr ein Beispiel:

clip_image003

Konvertierung verschiedener Maßeinheiten

Eine sehr praktische Funktion, zu der wir euch mehrere Beispiele nennen.
Ihr nehmt einfach zwei verschiedene Maßeinheiten und setzt ein „to“ dazwischen um schnell etwas umzurechnen. Beispielweise seht ihr auf Ebay einen Artikel der 30 Dollar kostet. Wieviel Euro sind das? Dafür gebt ihr einfach „30 Dollar to Euro“ ein:

clip_image004

Oder ihr habt ein englischsprachiges Rezept. Dort wird oftmals die Maßeinheit „cup“ verwendet, aber wieviel genau ist ein cup? Google kennt die Antwort:

clip_image005

Noch ein Beispiel:
Ihr nehmt euer Auto mit in den USA-Urlaub. Auf vielen Highway-Schildern steht als Höchstgeschwindigkeit „80 mph“. Wieviel sind das in km/h?

clip_image006

Mit dieser Methode könnt ihr auch viele andere Dinge ausrechnen, z.B. wieviel Fuß ein Meter sind oder wieviel Meilen 42 Kilometer sind. Spielt einfach ein wenig damit herum!

Pakete verfolgen

Um ein Paket zu verfolgen, muss man normalerweise auf die Seite des Paketversandes gehen, um dort irgendwo das Eingabefeld für die Paketverfolgung zu suchen. Das geht mit Google schneller! Gebt einfach den Paketservice und die Nummer des Paketes direkt ein, um zu den Auskünften zu kommen.

clip_image007

Dann kommt ihr mit einem Klick direkt auf die Seite mit den gewünschten Auskünften.

clip_image008

Lasst euch Wörter erklären

Mit der Funktion „DEFINE:“ habt ihr mit Google auch gleich ein großartiges Wörterbuch zur Hand, mit dem ihr schnell herausfindet, was manche kryptisch aussehenden Wörter bedeuten. Hier ein Beispiel:

clip_image010

Google ist ein Übersetzer

Wenn ihr auf die Schnelle ein Wort übersetzt haben wollt, könnt ihr die Syntax „translate <Wort> to <Sprache> verwenden. Hier lassen wir uns z.B. das Wort „Krankenwagen“ auf englisch übersetzen.

clip_image012

Mit einem Klick auf den kleinen Lautsprecher könnt ihr euch auch gleich die Aussprache eines Wortes anhören.

Man ist nie zu alt zum Lernen!

ZDDK-TIPP: Folge uns auch auf unserer Facebook-Seite “ZDDK-Hilfecenter für PC-, Smartphone- und Internetnutzer

-Mimikama unterstützen-