-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image Es gibt viele Tools welche denn Google Page Rank für Webseiten ermitteln. Zumeist aber wird nur der Page Rank der ersten Seite (meistens index.html oder index.php) ermittelt jedoch aber nicht der Page Rank der Unterseiten.

Wäre es nicht einmal auch interessant zu wissen welchen Page Rank Ihre Unterseiten haben?

Wir haben im Netz nun eine Webseite gefunden welche dies für Sie auslesen kann!
Voraussetzung ist aber, dass Sie eine “sitemap.xml” haben!

Das webbasierte SEO-Tool ist relativ simpel aufgebaut  und bedarf nur wenig Erklärung. Das ganze ist zwar in russischer Sprache aber man kann hier nicht viel falsch machen:

So funktioniert es:

  1. Das SEO-Tool unter http://www.slavssoft.ru aufrufen
  2. Im Feld den Link zu ihrer Sitemap eingeben (meistens schaut dies so aus: http://www.IHRURL/sitemap.xml
  3. Captcha-Prüfung ausfüllen und auf “absenden” Button drücken
  4. Das war es dann auch schon. Nach wenigen Sekunden erhalten Sie die Auswertung!

Hier der Link: http://www.slavssoft.ru/developer/?page=site_pr

Sollten Sie keine gültige Google Sitemap als XML besitzen so können Sie trotzdem Ihre Unterseiten abfragen indem Sie Ihre einzelnen Seiten “manuell” eintragen.

Hier der Link: http://www.slavssoft.ru/developer/?page=package_pr

image

Viel Erfolg mit dem praktischen Pagerank SEO Tool!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady