Eigentlich kann man ja täglich über diverse Gewinnspiele schreiben, denn es gibt sie zu genüge. Doch welche Gewinnspiele zünden in der Winterzeit so richtig? Wo machen viele Menschen blind mit?

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Korrekt! Bei Gewinnspielen um Reisen in warme Gegenden! Schön nach Mallorca, schön mit dem Schiff in die Palmengegenden dieser Welt, schön in die Sonne. Genau das bietet die Facebookseite “Fernweh” an.

Hier liest man in einem Statusbeitrag:

+++ GEWINNSPIEL DES JAHRES +++

Achtung liebe Fans wir verlosen 3×2 und 3×4 Restplätze für
„MS Albatros Weltreise Kreuzfahrten 2017“

Wie kannst du mitmachen?

1. Like unsere Seite: Reiseschnäppchen und Restplätze
2. Teile diesen Beitrag
3. Markiere deine Reisebegleitung. (wenn möglich)

Verlosung und Terminbekanntgabe ist am 31.01.2017 – Viel Glück!

P.S.: Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook – diese Angebote sind nur durch unsere Restplatzstrategie möglich.

image

Ein Klassiker! Vor allem ein Klassiker, der sich selbst schnell enttarnt. Denn die große Frage ist ja immer: wer verschenkt denn da die Reise? Auch hier hilft ein Blick in die Infospalte der Seite weiter.

Keiner da!

Also zumindest ist kein Veranstalter auf seriöse Weise vermerkt. Die Darstellung des Veranstalters glänzt durch enorme Lückenhaftigkeit [1]:

KONTAKTINFORMATIONEN

Fernweh

Info

Die Urlaubs- und Reisewebseite Nr. 1 bei Onlinebuchungen.

Also kann man recht deutlich sagen, dass hier jemand bewusst die eigene Identität zurückhält und letztendlich eher keine Reisen verschenkt.

Woran erkenne ich unseriöse Gewinnspiele?

Es gibt eine Vielzahl an Gewinnspielen auf Facebook, die zur Interaktion aufrufen (like/share/comment) “Drückt auf gefällt mir und ihr kommt in unseren Los-Topf!” oder auch “Wer den Beitrag teilt hat eine doppelte Chance!” und dann noch “Die Seite –Name-der-Seite- muss mit Gefällt mir markiert sein!” liest man sehr häufig. Nicht alle diese Gewinnspiele sind immer unseriös, es geht dabei um die Rahmenbedingungen.

Folgende Merkmale sind bei seriösen Gewinnspielveranstaltern vorhanden:

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen

Fehlt das, dann darf man berechtigt Zweifel an der Echtheit dieser Gewinnspiele haben.

Schöne bunte Grafiken und ein tolles Versprechen machen am Ende noch kein Gewinnspiel!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady