Am 7.6.2011 haben wir darüber berichtet wie man die automatische Gesichtserkennung deaktivieren kann. Mit der Deaktivierung verhindert man zwar, dass Facebook deinen Namen nicht mehr automatisch vorschlägt sobald du auf einem Bild aufscheinst aber bei Facebook bleiben alle BISHER gespeicherten Bildinformationen bestehen. Was bedeutet dies nun für mich? Facebook speichert weiterhin Informationen zu deinem Gesicht! LÖSUNG:  Bei Facebook kann man ab sofort die Löschung der bisher gesammelten Bilderinformationen beantragen indem man einen Antrag stellt.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wo kann man diesen Antrag auf Facebook stellen?

Um die automatische Gesichtserkennung zu deaktivieren gibt es eine einfache “Checkbox” aber für die Löschung der gespeicherten Bildinformationen gibt es leider keine Checkbox.

Die Löschung kann man nur auf dieser
Seite beantragen: https://www.facebook.com/help/?faq=225110000848463

Auf dieser Seite werden auch die “Nachteile” beschrieben, wenn man diesen Antrag stellt.

Wenn du möchtest, dass alle gespeicherten Bildinformationen gelöscht werden sollen…

1. dann klicke auf “uns kontaktieren”

2. Es erscheint ein Fenster mit einem bereits vorgefertigten Text an das Facebook-Fototeam.

Bitte entferne alle zusammengefassten Informationen zu Fotos, die mit meinem Konto verknüpft sind und für Fotovorschläge verwenden werden können.

Bestätigen Sie das Fenster mit OK, um den Antrag zu senden.

image 

Zum Abschluss bekommt man noch die Info, dass die Nachricht an das Fototeam weitergeleitet wurde.

image

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady