Nutzeranfrage: “Hallo liebes Mimikama Team, ich bin ja der Meinung dass es sich hier um eine Fakemeldung handelt, aber ich würde gern eure Meinung dazu hören.”

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Verwiesen wird auf einen Statusbeitrag auf Facebook, der folgendermaßen aussieht:

image

Der Inhalt als Wortlaut:

Für all jene, die sie noch nicht kennen: Die neuen Geschwindigkeitskontrollen, die mittels „Messplatten“ erfolgen.
Derzeit u.a. platziert auf der Wagramerstraße höhe Steigenteschgasse (beide Fahrtrichtungen).
Passt auf !!!!

Stimmt das?

Wir haben bereits im Jahre 2015 über dieses Thema hier berichtet. Hierbei handelt es sich um “Zählplatten”. Sprich, damit können Fahrzeuganzahl und Fahrzeuglängen fahrstreifengenau erfasst werden.

Mit anderen Worten: Vor und nach einem „Blitzermarathon“ kann die Polizei sehen, ob die Aktion einen nachhaltigen Erfolg brachte oder ob an bestimmten Abschnitten weiter gerast wird.

Also keine Sorge:

Unseres Wissens hat kein Auto sein Kennzeichen am Fahrzeugboden hängen, so dass diese Platten auch nicht mal heimlich, vom Hersteller verschwiegen, KFZ-Kennzeichen erfassen könnten, sondern sind einzig und alleine nur für Verkehrsstatistiken gut.

-Mimikama unterstützen-