Produktempfehlung: Kaspersky lab

Georgsmarienhütte: Im Waldgebiet „Marienteich“ in Kloster Oesede hat ein Unbekannter offensichtlich Giftköder ausgelegt.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Ein Hund hat beim Gassigehen einen der Köder (mit weißem Granulat bestreute Wurst-und Käsescheibe) gefressen und zeigte später eindeutige Vergiftungserscheinungen.

Der Vierbeiner musste tierärztlich behandelt werden und befindet sich auf dem Weg der gesundheitlichen Besserung.

In dem Waldgebiet, das zwischen den Straßen Glückaufstraße, Im Nordfeld und Laubbrink gelegen ist, hat die Hundehalterin weitere drei Stellen mit identische Ködern gefunden und diese entfernt.

Die Polizei Georgsmarienhütte hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten.

Telefon: 05401-879500.