Köln – Am Sonntagmorgen (23.April) haben drei Trickdiebe einem Gast (48) des Savoy Hotels die Aktentasche aus seinem Fahrzeug gestohlen. Nach einem der Tatverdächtigen fahndet die Polizei nun mit einem Foto.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Gegen 8.45 Uhr stieg der 48-Jährige vor dem Hotel auf der Turiner Straße in seinen Wagen. Einer der Diebe klopfte an seine Scheibe, während ein weiterer auf dem Rücksitz Platz nahm. Die Ablenkung des Fahrers nutze der dritte Täter und griff sich die Aktentasche aus dem Fußbereich der Rückbank. Mit der Beute liefen die Drei davon.

Mithilfe der iPad Ortung des Bestohlenen nahmen Polizisten den 32 Jahre alten Algerier mit der gestohlenen Aktentasche fest.

Die Polizei veröffentlicht nun ein Foto, dass einen der beiden flüchtigen Mittäter des Algeriers zeigen soll.

POL-K: 170424-3-K Gemeinschaftlicher Trickdiebstahl am Savoy Hotel

Bei dem Gesuchten handelt es sich nach Recherchen im persönlichen Umfeld des Festgenommenen vermutlich ebenfalls um einen Nordafrikaner. Nach der vorliegenden Beschreibung ist er etwa 1,85 m groß und trug bei der Tat eine weiße Kappe.

Hinweise zu der Person nimmt das Kriminalkommissariat 74 der Polizei Köln (Telefon 0221/229-0 oder E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen.

Quelle: Polizei Köln

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady