Faktencheck: „Heute leben wir von euerm Geld. Morgen nehmen wir uns euer Land.“

Von | 30. April 2019, 11:37

Im Internet kann ein einziges Foto recht schnell Stimmung machen.

Oft wird kein Hintergrund genannt, und es fehlt auch eine Angabe zur Aktualität des Fotos.

Dieser Artikel zum Anhören
[mk_audio media=“https://www.mimikama.at/podcast/nehmen_uns_euer_land.mp3″]

In jüngster Zeit erhalten wir vermehrt Anfragen zu einem Foto, auf dem zwei verhüllte Personen zu sehen sind, die ein Schild hochhalten:

Screenshot by mimikama.at

Screenshot by mimikama.at

Auf dem Schild zu lesen:

HEUTE LEBEN WIR VON EUERM GELD. – MORGEN NEHMEN WIR UNS EUER LAND!

Der Faktencheck:

Wir berichteten bereits im September 2016 über dieses Foto. Dabei fiel uns als Erstes auf, dass es sich bei der linken Person um einen Mann handelt. Ein Niqab wird aber normalerweise von Frauen getragen.

Die verhüllten Personen waren mit dem Schild durch Schwerin gestreift. Der Staatsschutz nahm Ermittlungen wegen Anfangsverdacht der Volksverhetzung auf und beschlagnahmte die Niqabs sowie Schilder:

„Neben NPD-Wahlplakaten wurden auch Schilder mit Inhalten präsentiert, die im Zusammenhang mit den Niqabs auf eine Diffamierung der Muslime schließen könnten. Es wird nun der Anfangsverdacht der Volksverhetzung geprüft. “
Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung

Weiterführende Links:
Vice

- Wir brauchen deine Unterstützung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben
. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal und Steady
- Werbung -
- Werbung -