Unser Kooperationspartner Onlinewarnungen.de informiert: Seit längerer Zeit treiben windige Geschäftemacher ihr Unwesen und versuchen als Kundenservice von Vodafone an die Daten der Nutzer zu gelangen. Wir verraten Ihnen, unter welchen Rufnummern sich der angebliche Kundenservice meldet und was Sie am besten tun sollten, um gefälschte Vodafone-Anrufe abzuwehren.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Heute hatte ich einen Anruf. Im Hintergrund war eindeutig ein Call-Center zu erkennen. Die nette Dame am Telefon stellte sich als Vodafone-Kundenservice vor. Sie fragte mich in akzentfreiem Deutsch, ob denn mit meiner Gutschrift zur Vertragsverlängerung alles in Ordnung sei. So schildern unsere Leser den Anruf vom vermeintlichen Vodafone-Kundenservice.

Immer mehr Leser melden sich aktuell bei Onlinewarnungen. So wurde beispielsweise unsere Leserin Michaela gefragt, ob sie mit Vodafone zufrieden ist. Oft kommt auch die Frage nach angeblichen Gutscheinen. Anschließend möchte der vermeintliche Kundenservice das Kundenkennwort wissen, um noch weitere Details zu besprechen. Geben Sie das Kundenkennwort niemals heraus, da es sich um keinen Vodafone-Mitarbeiter handelt. Vielmehr versuchen Betrüger die Identität von Vodafone anzunehmen.

Nennen Sie niemals Ihr Kundenkennwort, wenn Sie angerufen werden.

Betrüger nutzen immer wieder neue Geschichten, um mit gefälschte Vodafone-Anrufe den Vodafone-Kunden das Kennwort aus der Tasche zu ziehen. Fallen Sie nicht darauf herein. Mittlerweile sind die Betrüger schon seit Monaten unterwegs.

Diese Rufnummern werden für die gefälschten Vodafone-Anrufe genutzt

Nachfolgend listen wir die uns bekannten Rufnummern auf, von denen der Anruf des vermeintlichen Kundenservice-Mitarbeiters kam.Wichtig: Vodafone wird nie von folgenden Rufnummern anrufen

  • 0151 47453591
  • 0152 52980980
  • 0151 47346226
  • 0173 4051976

Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden weitere Rufnummer für die Telefonate benutzt, die uns bisher nicht bekannt sind.

Sie haben Ihr Kennwort am Telefon genannt. Was ist zu tun?

Die Anrufe kommen oft ungelegen. Sie sind gerade unterwegs oder auf der Arbeit und erkennen den Betrug am Telefon nicht sofort. Im Stress geben Sie dem angeblichen Vodafone-Mitarbeiter Ihr Kundenkennwort oder gar Ihr Internet-Passwort.

Sie sollten sich jetzt unverzüglich telefonisch mit dem echten Vodafone-Kundenservice in Verbindung setzen. Schildern Sie den Vorfall und besprechen Sie, wie Sie das Kundenkennwort ändern können. Außerdem raten wir Ihnen, in solch einem Betrugsfall eine Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten.

So erreichen Sie den Vodafone-Kundenservice

Im Zweifelsfall legen Sie lieber auf und rufen den Vodafone-Kundenservice selber an. Nutzen Sie dafür nicht die übermittelte Rufnummer. Den Kundenservice erreichen Sie als Privatkunde unter folgenden Nummern:

  • 1212 aus dem deutschen Vodafone-Netz
  • 0800 172 1212 aus allen deutschen Netzen
  • 02102 98 65 75 per Fax
  • +49 172 12 172 12 aus dem Ausland

Als Geschäftskunde erreichen Sie Vodafone unter folgender Service-Rufnummer:

  • 0800 172 12 34

Vodafone Sicherheit: Wie können Sie sich vor Kennwort-Phishing schützen?

Kriminelle versuchen immer wieder das Kennwort von Nutzern zu erspähen. Längst bekannt sind die Maschen mit gefälschten E-Mails, die auf Phishing-Webseiten führen. Wer dort seine Daten eingibt, übermittelt diese direkt an Kriminelle. In unserem Phishing-Ratgeber klären wir auf, woran Sie gefälschte E-Mails erkennen.

Vodafone macht Ihnen die Erkennung von Phishing-Anrufen nicht leicht, da der Telekommunikationsanbieter auch selbst Kunden anruft und nach dem Kundenkennwort fragt. Das ist aus unserer Sicht eine Sicherheitslücke. Wir empfehlen, das Kundenkennwort niemals bei ankommenden Anrufen anzugeben, sondern nur dann zu nennen, wenn Sie selbst bei Vodafone angerufen haben.

Noch recht unbekannt ist das Phishing am Telefon, von dem in letzter Zeit viele Vodafone-Kunden betroffen sind. Im Grunde passiert hier nichts anderes, als im Internet. Der Anrufer fälscht seine Identität, gibt sich als Vodafone Mitarbeiter aus und fragt Sie nach dem Kennwort. Deshalb sollten Sie online wie am Telefon folgende Punkte beachten:

  1. Geben Sie Login-Daten wie Benutzername oder Internet-Passwort niemals an Dritte weiter.
  2. Geben Sie Ihr Kundenkennwort niemals an, wenn Sie angerufen werden. Es könnte Sie jeder anrufen und danach fragen.
  3. Leider ruft Vodafone auch selbst an, um Angebote zu unterbreiten und fragt in diesem Zusammenhang vor einem Vertragsabschluss oder bei Fragen Ihrerseits zum Vertrag nach dem Kundenkennwort. Geben Sie das Kundenkennwort niemals bei ankommenden Anrufen an. Rufen Sie Vodafone auf den bekannten Rufnummern zurück und führen Sie das Gespräch mit dem Kundenberater. Nutzen Sie für den Rückruf niemals die im Display angezeigte Telefonnummer.

Dieser Artikel und weitere Interessante Themen auf www.onlinewarnungen.de

-Mimikama unterstützen-