Vorsicht! Eine Facebookseite, die sich Amazon Deutschland nennt, schaltet derzeit gesponserte Beiträge auf Facebook.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Diese Beiträge behaupten, dass es sich um eine aktuelle Promoaktion handelt, bei der man für sich selbst, aber auch ganz gönnerhaft für die eigenen Freunde, einen Gutschein im Wert von 10€ bekommen könne. Wie man diesen Gutschein bekommen könne, erfährt man auf der Webseite.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine Statusmeldung, welcher von einer gefälschten Facebookseite stammt. Es handelt sich bei dieser Seite nicht um Amazon, lediglich Logo und Corporate Design werden dort missbraucht. Zudem ist es auch fraglich, warum Facebook derartige Werbung zulässt (und sich bezahlen lässt), wo doch mit einfachsten Mitteln für jeden Amateur erkennbar sein dürfte, dass es sich bei dieser Seite um eine Fälschung handelt.

image

Der rote Faden der Fälschungen zieht sich an dieser Stelle noch weiter durch!

Gefälschte Webseite!

Die (gesponserte) Statusmeldung verweist auf eine Webseite mit der Adresse amazon.promo .net . Diese Webseite nutzt Elemente von Amazon, um sich als vermeintlich authentische Amazon-Aktion darzustellen. Hier wird man dazu aufgefordert, einen Link auf Facebook zu teilen.

Zusammen mit deinen Freunden, kann jeder einen Amazon Gutschein im Wert von 10,00 Euro gratis erhalten. Dazu teile deinen persönlichen Link mit deinen Freunden und lass dir deinen Amazon Gutschein anzeigen.

Angeblich könne man dann einen Gutschein bekommen, was jedoch völliger Unsinn ist. Man wird am Ende lediglich auf eine weitere Webseite weitergeleitet, welche in unserem Analysefall sogar inaktiv war.

image

Überhaupt inaktiv: Viele der eingebauten Links auf der gefälschten Webseite funktionieren nicht und sollten somit bereits ein deutliches Indiz dafür sein, dass Amazon rein gar nichts mit dieser Aktion zu tun hat. Hier passt am Ende nichts zusammen und daher warnen wir davor, dieser merkwürdigen „Promoaktion“ zu folgen.

Ferner täte auch Facebook gut daran, einfach mal zu prüfen, was für Werbeanzeigen freigeschaltet werden. Außer es ist einem egal und man will ja nur Geld verdienen…

-Mimikama unterstützen-