Zur Zeit verbreiten sich sehr rasant die "iPhone-Spiegel-Bilder". Diese Seiten beinhalten zwar keine Schadhaft-Programme bzw. Trojaner und Viren (so wie es im Moment einmal aussieht) aber man wird gezwungen auf "Gefällt mir" bzw. auf "Teilen" zu klicken damit man dann die "peinlichsten iPhone Spiegel-Bilder" zu Gesicht bekommt. Die Administratoren dieser Seiten waren sogar so nett und weisen darauf hin das diese Seiten keine "Viren" oder ähnliches enthalten aber das man auf TEILEN klicken muss! Sind die nicht nett 🙂 Bei der einen Variante müssen Facebook-Nutzer besonders aufpassen denn bei dieser kommt man dann nicht zu den versprochenen Bildern sondern zu einem Gewinnspiel. Wie die Postings bzw. die Seiten aussehen haben wir in diesem Artikel beschrieben.

- Sponsorenliebe | Werbung -

So sehen die Postings aus:

image

image

So sehen die Seiten und die Aufforderungen auf:

Zuerst muss man auf "Gefällt mir" klicken

image

Nun auf "Teilen"

image

und dann bekommt man diese angeblichen "peinlichen" Bilder zu sehen:

Also peinlich ist doch etwas anderes… oder?

image

ACHTUNG AUF NACHSTEHENDER SEITE HAT MAN DANN ANGEBLICH ETWAS GEWONNEN!

Hier nun eine weitere Seite wo man wiederum zuerst auf "Gefällt mir" klicken muss!

image

Danach der Hinweis das man auch auf "Teilen" klicken muss!

image

Wenn man nun geteilt hat kommt man überhaupt zu einer Seite wo steht das man angeblich etwas gewonnen hat:

image

Wenn man nun auf einen der 3 Preise klickt dann muss man aufpassen, dass man nicht ein Abo abschließt.

Auszug: Das YE_BIG2 Abo kostet nur 3×3 EUR/Woche (incl. MWST).

image

Was haltet Ihr von solchen Seiten wo man auf "Gefällt mir" und / oder "Teilen" klicken MUSS?

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady