Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Social Bots sind Computerprogramme, die mit künstlicher Intelligenz ausgestattet, automatisiert Twitter- und Facebook-Accounts befüllen.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Sie agieren wie Menschen und versuchen dabei den politischen Diskurs in die eine oder andere Richtung zu lenken.

Im Webinar wird Fabian Mirau einen kurzen Input zu folgenden Fragen geben und im Anschluss mit Tom Wannenmacher und Andre Wolf von mimikama.at sowie allen anderen Teilnehmenden diskutieren.

  • Was ist ein Social Bot?
  • Wie kann man einen solchen erkennen?
  • Wo bekommt man einen Social Bot?
  • Was kann dagegen auf politischer Ebene getan werden?

Achtung, neuer Termin:
Mi, 21.12. 2016, 16 bis 17 Uhr

In Kooperation mit Kooperation mit WerdeDigital.at

Online-Raum: http://proj.adobeconnect.com/werdedigital

fabianFabian Mirau

Fabian Mirau ist Student der Politikwissenschaften und arbeitet in Berlin für ein Redaktions- und Medienproduktionsbüro.

mimikamaTom Wannenmacher & Andre Wolf

Tom ist Gründer von mimikama; Andre ist Content- und Social-Media-Coordinator der Plattform

Verweis: WerdeDigital.at

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady