Ein Statusbeitrag auf Facebook mit einer Behauptung verbreitet Angst- und Schrecken unter Katzenbesitzern!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Diverse User und Facebook-Seiten haben folgendes veröffentlicht! Hier ein Beispiel einer öffentlichen Seite mit dem Namen “Duisburger Nachrichten”

image

Im Wortlaut:

⚠ Bitte teilen ! ⚠
Liebe Katzenbesitzer,in einer
Facebook Gruppe Tiermedizinische Fachangestellte / Tierarzthelferin hat sich gerade herausgestellt, dass sich deutschlandweit Fälle häufen, in denen Katzen die „Stikeez“-Figuren von Lidl fressen.
Wir wissen nicht, was diese Figuren für Katzen so unwiderstehlich macht, aber die Zahl der Meldungen aus verschiedensten Praxen ist so hoch, dass man absolut nicht mehr von einem Zufall ausgehen kann.
Das Verschlucken der Figuren zieht in jedem Fall eine kostspielige und vor allem riskante Darm-Operation nach sich, um den Fremdkörper aus der Katze zu entfernen. Im schlimmsten Fall kostet es die Katze das Leben, auch das ist leider schon aus mehreren Praxen berichtet worden.
Deshalb unser Aufruf: Wenn sie Stikeez-Figuren von Lidl kaufen, achten Sie bitte unbedingt darauf, dass Sie sie außer Reichweite von ihren Katzen aufbewahren und warnen Sie auch andere Katzenbesitzer!

Was kann man dazu sagen?

Neben sehr vielen bestätigen User-Kommentaren findet man auch einen Beitrag einer Tierärztin, die dies bestätigt:

image

Eine Recherche ergab, dass es bereits im Jahre 2015 zu solchen Fällen gekommen ist. Nachzulesen auf: http://www.wir-sind-tierarzt.de

“Stikeez“ sind kleine Seeungeheuer aus Gummi – bekannt aus der LIDL-TV-Werbung. Sie haben einen kleinen Saugnapf, mit dem sie (theoretisch) am Partyglas haften. Besonders beliebt sind sie bei kleinen Kindern – und kleinen Katzen. (Quelle)


SPONSORED AD


Die Meinungen gehen auseinander!

Manche User fragen direkt bei der LIDL Facebook-Seite an und wollen wissen was an der Behauptung dran ist.

Nur was soll Lidl dazu sagen?

Andere User meinen, dass die Figuren für Ihre Katze völlig uninteressant sind:

…Mein Sohn lieb die Stikeez“-Figuren. (Und ja wir haben Katzen, die finden die Dinger aber völlig uninteressant).

image

So und nun?

Nichts und nun. Ob die Plastikteile sich nun “Stikeez” oder sonst wie nennen und ob diese bei LIDL oder sonst wo gekauft wurde, als Katzenbesitzer einfach aufpassen, was man seinen Liebling zum spielen gibt.

Wir bleiben dennoch an dieser Geschichte dran und werden schauen wie sich diese entwickelt und ob Lidl der Aufforderung nachkommt, so wie dieser User diese gepostet hat:

image

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady