In den letzten Stunden erreichen uns etliche Anfragen zu einer angeblichen sexuellen Belästigung im Freizeitbad Netphen

- Sponsorenliebe | Werbung -

image
Facebook-User Anfrage auf unserer Facebook-Seite “mimikama”

Wir haben den Inhalt auf Richtigkeit geprüft und folgende offizielle Pressemeldung gefunden

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein /  POL-SI: Freizeitbad Netphen: Kriminalpolizei ermittelt wegen möglichem Sexualdelikt / 12.01.2016 – 14:32

Netphen (ots) – Die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein erfuhr am Dienstagmittag (12.01.) aufgrund einer Pressenanfrage von möglichen sexuellen Belästigungen zum Nachteil von einer oder mehreren Frauen im Freizeitbad Netphen am vergangenen Freitag (08.01.).

Nach den, bisher vorliegenden Erkenntnissen, sollen mehrere junge, bislang nicht identifizierte Männer, die mit einer Gruppe von Zuwanderern das Bad besuchten, eine oder mehrere Frauen sexuell belästigt haben.


SPONSORED AD

Die Ermittlungen im Siegener Kriminalkommissariat 1 wegen des Anfangsverdachts auf ein mögliches Sexualdelikt stehen ganz am Anfang und laufen auf Hochtouren. Weitere Einzelheiten zu dem Fall werden derzeit nicht bekannt gegeben. Die Ermittler bitten mögliche Zeugen, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0271 7099-0 entgegen.

Quelle: Presseportal.de

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady