-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Essen – Am 16. Mai 2017 schubste ein unbekannter Mann, vor einem Drogeriemarkt auf der Brückstraße, eine Frau aus Velbert zur Seite. Bei dem Wegschubsen gelang es dem Täter der 28 -Jährigen eine vierstellige Bargeldsumme zu entwenden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Zuvor hatte der Unbekannte die Frau in der Drogerie bereits angesprochen und bat sie ihm Geld zu wechseln. Dabei muss dem Täter offenbar die größere Geldsumme, die die Geschädigte mit sich geführt hatte, aufgefallen sein. Der Gesuchte ist bereits mit derselben Masche in mehreren Fällen polizeilich in Erscheinung getreten.

Der Ermittler des Kriminalkommissariats 13 fragt: Wer kennt den Mann auf den Bildern oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise zu dem Betrüger nimmt das Essener Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen.