Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Vorsicht! Es kursieren wieder betrügerische Gewinnspiele, bei denen man angeblich Flugtickets gewinnen kann!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Leider sind diese Gewinnspiele nicht nur dazu da Likes zu sammeln, denn hier steckt ein fieser Phishing-Versuch dahinter!

Hinweis:

Das genannte Unternehmen (Swiss Air) hat mit diesem Betrugsversuch nichts zu tun! Sie sind selbst Opfer von Betrügern geworden, indem der Firmenname missbräuchlich verwendet wird!

Und so sieht das dubiose Gewinnspiel aus, wenn es auf Facebook geteilt wird:

21919454_2035382813363710_1757030676_n

Quelle: Facebook / Screenshot Mimikama

Bild im Klartext:

Habe das hier gerade bei einer Bekannten aus der Schweiz gesehen. Ich finde nichts darüber, aber es riecht 10 Meilen gegen den Wind nach Phishing: Link

“Swiss Fluggesellschaft gibt 2 kostenlose Business-Klasse Fahrschein für jedermann! zum 15. Jubiläum!

Holen Sie sich kostenlos (2 Fahrschein) pro Person”

Wichtiger Hinweis:

Begegnet man diesem Gewinnspiel auf Facebook, auf gar keinen Fall teilnehmen, sondern ignorieren. Der Freund, der diesen Beitrag geteilt hat, “musste” ihn teilen. Aber hinter dieser Masche stecken Datenhändler!

Gefälschtes Gewinnspiel mit gefälschter Webseite

Meistens findet man diese Gewinnspiele, weil ein Freund von der eigenen Freundesliste teilgenommen und es geteilt hat. Dies ist eine Bedingung des Fake-Gewinnspiels.

Folgt man dem Link im Statusbeitrag, wird man auf eine gefälschte Webseite der “Swiss Air” gelotst.

21905657_2035382876697037_477954281_n

Quelle: Screenshot Mimikama

Hier soll man drei Fragen beantworten, die mit schlechtem Deutsch „glänzen“.

Hat man dies erledigt, muss man nur noch zwei Schritte unternehmen, um an die begehrten fiktiven Flugtickets zu kommen.

Zum einen muss man den Beitrag auf Facebook TEILEN und zum anderen muss man auf den LIKE-Button klicken.

21903525_2035382956697029_1065851834_n

Quelle: Screenshot Mimikama

Ist man mit dieser Prozedur fertig, gelangt man durch den Klick auf “Gefällt mir” auf eine weitere Seite und hier wird es gefährlich.

Denn hier wird man darum gebeten, seine Daten in eine Formularmaske zu übertragen, um wirklich an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können.

Vorsicht!! Dies ist eine Falle!

Schon alleine, dass es plötzlich nicht mehr um Flugtickets geht, sondern ein iPhone angepriesen wird, ist mehr als merkwürdig …

21903812_2035383056697019_945640534_n

Quelle: Screenshot Mimikama

21850566_2035383183363673_496130819_n

Quelle: Screenshot Mimikama

Wer hier noch nicht den Braten gerochen hat und seine Daten eingibt …

Auf jeden Fall, hier würden die Datenhändler wirklich zuschlagen!

Die Datenhändler schlagen zu!

Denn was manche hier nicht bedenken, ist, dass es hier um IHRE DATEN geht. Sprich, die eigenen Daten werden in eine dubiose Datenbank eingespeist und der jeweilige Teilnehmer darf sich in Folge auf etliche WERBEMAILS, WERBEANRUFE uvm. “freuen”.

Diese Information, auch immer wieder in abgewandelter Form, findet der User im KLEINGEDRUCKTEN unter dem Gewinnspielformular vor:

“Ja, ich bin damit einverstanden, dass eine Auswahl der in der Sponsorenliste aufgeführten Firmen mich postalisch, telefonisch oder per E-Mail oder SMS über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informiert. Die Auswahl der werbenden Unternehmen können Sie selbst beeinflussen. Das Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Infos dazu hier.”

Aber nicht nur das!

In den meisten Fällen werden solche Nutzerdaten auch weiterverkauft. So ein Datensatz kann dann dem Verkäufer schon ein paar Euro einbringen.

… Datensammler und Lead Generierer

Exakt DIESE Methode, nur eben mit anderen Gutscheinen als Köder, haben wir schön öfter gefunden. So sammeln neben Proleagion mit der selben Methode auch andere Lead Generierer Daten – sehr zum Ärger der als Lockvögel genutzten Firmen. Bisher sind uns dabei meist Proleagion, adpublisher, red lemon media GmbH, Lead Spot Media, 7sections GmbH und Planet49 aufgefallen.

Es handelt sich also hierbei um Datensammler!

Dem User wird hier etwas versprochen und vorgegaukelt, was gar nicht stimmt. Der Statusbeitrag erweckt beim User den Anschein, als könne er Flugtickets gewinnen, doch dem ist nicht so.

FINGER WEG von solchen GEWINNSPIELEN! Hier kann man absolut gar nichts gewinnen!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady