Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Das Internet vergisst nie – auch diesen Aufkleber nicht

- Sponsorenliebe | Werbung -

Wir erhielten eine Anfrage per E-Mail mit dem Bild eines Stickers, der an einer Scheibe aufgeklebt ist.

Auf dem Sticker wird darauf hingewiesen, dass der Verzehr von Fleisch in einem Abteil der Bahn nicht gestattet sei.

Um dieses Bild geht es:

fleischschild

Bild im Klartext:

Aus Gründen der Hygiene und aus Rücksichtnahme auf andere Fahrgäste ist der Verzehr tierischer Produkte in diesem Abteil nicht gestattet.

For hygienic reasons and out of respect for other passengers, the consumption of animal products is not permitted in this compartment.

Stimmt das denn?

NEIN.

Diese Aufkleber gab / gibt es zwar wirklich, doch es handelt sich hierbei um einen gefälschten Regelhinweis der Webseite Vegan-Total.

Im Jahr 2013 konnte man den Aufkleber auf genannter Webseite erwerben. Heute ist er aus dem Onlineshop-Sortiment verschwunden.

Das Foto macht jedoch heute noch die Runde und wirkt wie ein echter Aufkleber der Deutschen Bahn. Das Internet vergisst eben nie.

Zusatzhinweis:

Wir haben die Information erhalten, dass es diesen Aufkleber hier unter: https://kreaktivisten.org/shop/produkt/bahnsticker/ noch gibt! (Danke Matthias)

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady