Produktempfehlung: Kaspersky lab

Am frühen Morgen des 11.02.2016 kam es in Hamburg-Harburg zu einem Sexualdelikt zum Nachteil einer Jugendlichen.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Staatsanwaltschaft Hamburg und das Landeskriminalamt für Sexualdelikte (LKA 42) führen die Ermittlungen.

POL-HH: 160404-2. Erneute Öffentlichkeitsfahndung nach einem Sexualdelikt in Hamburg-Harburg

Es wurden insgesamt fünf Tatverdächtige ermittelt, von denen zurzeit drei in Untersuchungshaft sitzen. Eine 15-jährige Beschuldigte wurde auf Beschluss des Amtsgerichts Hamburg aus der Untersuchungshaft entlassen. Nach einem weiteren Beschluss des Amtsgerichts Hamburg war ein 14-jähriger Beschuldigter in eine Jugendhilfeeinrichtung verlegt worden, aus der er entwich.

Die bisher durchgeführten Ermittlungen führten nicht zur Ergreifung des Beschuldigten.

Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte einen Beschluss zur Veröffentlichung von einem Foto des Beschuldigten Dennis MASSER (14), der heute vom Amtsgericht erlassen wurde.

Hinweise zum Aufenthaltsort des gesuchten MASSER nimmt das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040/4286-56789 entgegen.

Quelle: Presseportal.de