Im Moment gibt es diverse Statusbeiträge auf Facebook in denen vor Falschgeld am Weihnachtsmarkt gewarnt wird!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

image

Wir sind der Sache nachgegangen und haben folgende Polizeimeldung dazu gefunden!

In Frankfurt am Main wurde auf dem Weihnachtsmarkt Falschgeld in Umlauf gebracht. Die Polizei ermittelt gegen einen Mann, der einen Schaumkuss mit einem gefälschten 20-Euro-Schein bezahlte.

Mit einem gefälschten 20-Euro-Schein bezahlte ein bislang unbekannter Mann gestern um 18.30 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt (Bereich Paulsplatz) einen Schaumkuss.

Erst im Nachhinein fiel der Verkäuferin auf, dass der Schein offenbar nicht echt ist.

Zu diesem Zeitpunkt hatte sie dem Käufer bereits das Wechselgeld gegeben und er war in der Menge verschwunden.

Beschreibung:

  • 40 bis 50 Jahre alt
  • ca. 1,70m groß
  • korpulent

Er ist vermutlich Osteuropäer und trug eine braune Wildlederjacke mit Blumenmuster aus Glattleder.

Quelle: Polizei Frankfurt am Main

-Mimikama unterstützen-