Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Wieder einmal versuchen Internetbetrüger an persönliche Daten der Facebook Nutzer zu gelangen. Um dies möglichst echt aussehen zu lassen, geben sie sich als “Facebook Sicherheits Team” aus. Angeblich wird das jeweilige Konto innerhalb von 24 Stunden deaktiviert, sollte der Nutzer eine “Rückbestätigung” senden. Sollte man so eine Nachricht bekommen, dann diese löschen und auch den Absender blockieren!

So sieht die Nachricht aus:

Warnung! Unsere Sicherheitsmaßnahmen sуstem verdächtige Aktivitäten auf Ihrem аccount facebook,system wird Ihr Konto innerhalb von 24 Stunden zu deaktivieren, wenn Sie das nicht tun die Rückbestätigung.

Bitte bestätigen Sie Ihre Facebook-Konto unter:

Klicken Sie hier, um die Bestätigung:

http://confirmation-account-user.de.gg/

Thanks,

Die faсеbооk Sicherheits-Team.

Folgt man dem Link, öffnet sich diese nachgebaute Facebook Seite!
Die Domäne ist hier nicht relevant, denn diese ändern sich nahezu bereits schon jeden Tag!

image

Oder diese Seite:

image

Nachdem man hier seine Facebook Login Daten eingegeben hat, wird das jeweilige Konto gehackt und so wird aus dem Konto von z.B. Edgar Sch….. “Mẻssagẻs Seƈurîƚy” (Wir haben hier bewusst die Nachnamen nicht angegeben)

image

oder aus Alena G…..”Mẻssagẻs Seƈurîƚy”

image

Vergrößerung des Profil-Urls:

image

Weiters fragen die Betrüger auch noch etwaige E- Mailzugangsdaten sowie Kreditkarteninformationen ab.

Der EINZIGE SCHUTZ dagegen ist, solche LINKS im CHAT oder in den Persönlichen Nachrichten nicht zu klicken!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady