Produktempfehlung: Kaspersky lab

Landkreis Havelland, Retzow – Am Dienstag,gegen 10:30 Uhr klingelten zwei unbekannte Männer bei einer 71-jährigen Dame und gaben vor, für den ASB Spendengelder zu sammeln.

-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Frau unterschrieb einen Überweisungsträger und die Männer gingen wieder. Da die Frau skeptisch wurde, rief sie bei dem Verband an und erfuhr, dass dieser grundsätzlich keine Spendenaktion an der Haustür durchführt. Die Überweisung konnte über die Bank noch gestoppt werden.

Beschreibung

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

  • 20-25 Jahre
  • etwa 170 cm groß
  • kurze blonde Haare
  • Schnurrbart
  • weiße Bekleidung mit ASB- Aufdruck

Der zweite Mann wird genauso beschrieben, er hatte keinen Schnurrbart.

Die Polizei warnt und rät dazu, keine Überweisungsträger oder Formulare zu unterschreiben. Im Zweifelsfall sollte immer zeitnah die Polizei informiert werden.

Zudem fragt die Polizei, ob es Zeugen gibt,  oder weitere Geschädigte?

Hinweise können an die Polizeiinspektion Havelland unter 03321-4000 gerichtet werden.

Quelle: Polizei Brandenburg