-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Katze lässt das Mausen nicht! So auch Proleagion, warum sonst würde es wieder angebliche REWE-Gutscheine geben.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Vorgeschaltet zu diesen Gutscheinen ist eine Facebookseite, welche ganz im Corporate Design der REWE-Group aufgebaut ist und sich auch als eine solche ausgibt. Der Name ist interessanterweise “Supermarkt Deutschland”, augenscheinlich darauf ausgelegt, heute noch wie REWE aussehen zu können, morgen jedoch schon EDEKA oder Lidl zu sein.

rewz1

Das Spezialangebot

Diese Seite hat nun ein Sonderangebot, welches in seinem Aufbau ganz klar um Authentizität bemüht ist und dem Betrachter auch keine Zweifel aufkeimen lassen soll, dass es sich hier NICHT um die REWE handelt. Im Text dieses Spezialangebotes steht sogar deutlich der Hinweis REWE.DE.

Wer nun diesen Status anklickt, landet auf folgender Seite:

rewz2

Das kommt den erfahrenen ZDDKlern doch bekannt vor, oder nicht? Gutscheine im Warenwert von 500 €, da klicken wir doch einfach mal, bis ein Impressum zu Gesicht kommt.
Nach der Beantwortung von ein paar dümmlichen Fragen erscheint noch die Aufforderung, die E-Mail müsse eingegeben werden.

rewz3

Und nach dem nächsten Klick bekommt man endlich einen Link zum Impressum zu Gesicht. Wer hätte das gedacht, wieder ein alter Bekannter hinter diesem Gewinnspiel.

rewz4

Eine genauere Analyse dieser Lockgutscheinvarianten liegt hier vor. Da es sich immer um den selben Ablauf handelt, kann man dort im Detail nachlesen, was eine Teilnahme an diesem “Gewinnspiel” so bewirkt.

Auch wenn hier nicht explizit darauf hingewiesen wird, dass die REWE NICHT Veranstalter dieses Gewinnspiels ist, so gehen wir zumindest davon aus, dass die REWE nicht darin verwickelt ist. So haben wir bereits bei einer früheren Variante im November 2014 folgende Stellungnahme der REWE-Group bekommen:

Sehr geehrter Herr (ZDDK/Mimikama),

vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Engagement, die Netzgemeinde über die betrügerischen Maschen im Internet aufzuklären.

Tatsächlich wird REWE in jüngster Zeit öfter Opfer durch eine Masche, in der ein REWE-Gutschein unauthorisiert ausgelobt wird. Leider lassen sich nur allzu viele mitreißen durch die Aussicht, mit wenigen Klicks kostenlos einen hohen REWE-Gutschein zu erhalten. Über unsere REWE-Facebook-Seite warnen wir häufig davor, wenn wieder solche Köder im Web sind. Oft sind diese unseriösen Angebote anhand ihrer ungewöhnlichen / unbekannten Webadressen und der sehr hohen Gutscheinhöhe erkennbar.

Zwar honoriert REWE zuweilen mit REWE-Gutscheinen die Teilnahme an Aktionen. Diese finden jedoch immer auf den Social Media-Kanälen des Unternehmens statt oder erfolgen im Rahmen einer Kooperation mit namhaften Medien und im Zusammenhang mit Eigenmarken. Niemals wird REWE eine Teilnahmesystematik wählen, bei der einfach so an die “Schnellsten” REWE-Gutscheine ausgegeben werden.

(…)

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Bonrath

REWE Group

Und natürlich haben wir die REWE-Group über dieses Gewinnspiel und die dahinter stehende Firma in Kenntnis gesetzt, denn es handelt sich bei diesen um …

… Datensammler und Lead Generierer

Exakt DIESE Methode, nur halt mir anderen Firmen als Lockvogel, haben wir schön öfter gefunden. So sammelt zum Beispiel Proleagion mit der selben Methode Daten – sehr zur Missgunst der als Lockvögel genutzten Firmen. Bisher sind uns dabei meist Proleagion, adpublisher, red lemon media GmbH und Planet49 aufgefallen.

Man kennt sich!

Schaut man nun nach ein paar Namen der entsprechenden Firmen erkennt man schnell: man kennt sich – und man hat sogar schon zusammen gearbeitet!

ross4

Der Herr Geschäftsführer von red lemon hat also bei Planet49 (eGENTIC GmbH) gearbeitet. Gut, behalten wir kurz im Hinterkopf.

ross5

Man lese und staune, wo der “Owner” von Proleagion gearbeitet hat! Sieht irgendwie so aus, als ob sich der Planet49-Nachlass der Reihe nach verselbstständigt hat, und hier weiterhin noch zusammenarbeitet, bzw. zumindest mal auf gleichartige Systeme setzt.

Und betrachtet man nun eine weitere Person aus diesem Dunstkreis, nämlich einen weiteren “Owner” bei Proleagion, findet man wieder einen ehemaligen Planet49 Mitarbeiter:

ross6

Wir hoffen daher, dass vielleicht mal ein paar wichtige Personen hinter den Kulissen ein Machtwort sprechen und dass diese Augenwischereien ein Ende bekommen.

Autor: Andre, mimikama.at